Wladimir Nikitenko, MBA

Mitglied der Geschäftsführung
Geschäftsbereichsleiter DEinternational
Tel.:  +7 495 234 49 50 - 2281
Fax: +7 495 234 49 51
E-Mail: nikitenko(at)deinternational.ru

Standortwahl

Die OOO „Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft“ unterstützt Sie gerne bei der Suche nach geeigneten Investitionsstandorten in Russland. In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber identifizieren wir passende Grundstücke und organisieren eine Besichtigungsreise in die für Sie interessanten Regionen.

Das Informationszentrum kann bei seiner Arbeit auf das Kontaktnetzwerk der Delegation der Deutschen Wirtschaft zurückgreifen, das in den letzten 15 Jahren gewachsen ist. Dadurch verfügen wir über enge Beziehungen zu regionalen und kommunalen Verwaltungen in vielen Gebieten Russlands. Wir haben diese Kontakte bereits bei einer ganzen Reihe von Standortsuchen zum Nutzen unserer mittelständischen Auftraggeber einbringen können.

Phase I Informationsrecherche

  1. Informationsrecherche: wirtschaftlichpolitische Lage Russlands, Investitionsklima, rechtliche Aspekte des Investitionsverfahrens, Informationen zum Ablauf von Investitionsprojekten und durchschnittliche Realisierungsfristen.
  2. Informationsrecherche zu ausgewählten Regionen

    - Geografische Lage

    - Klima

    - Bildungssystem

    - Industriestruktur

     -Arbeitsmarkt

    - Infrastruktur

    - Lebensbedingungen für Expats

    - Beispiele von erfolgreichen Investitionsprojekten

  3. Kontaktinformationen von Ansprechpartnern auf Regional- und Kommunalebene sowie Informationen zu deren Sprachkenntnissen.
  4. Lohn- und Gehaltsüberblick zu ausgewählten Berufsgruppen (optional)

 

 

Phase II Standortwahl

  1. Direkte Kontaktaufnahme mit den Entscheidungsträ­gern der vier von Ihnen angegebenen Regionen.
  2. Abfrage von Standortinformationen, Vorsortierung nach vorgegebenen Kriterien:

    - Lage und Größe,

    - Status (Grüne Wiese, Braune Wiese),

    - Eigentumsverhältnisse (Privatvermögen/Staatsbesitz),

    - Nutzung des Grundstücks (Wohngebiet, Industriegebiet, Landwirtschaft),

    - Straßenanbindung,

    - Gas-, Strom- und Wasserversorgung,

    - Entwässerung,

    - Eisenbahnanbindung,

  3. Gemeinsame Festlegung der zu besichtigenden Grundstücke.

 

 

Phase III Standortbesichtigung

  1. Organisation von Gesprächsterminen und Erarbeitung eines Reiseplans (Agenda), optional: Organisation von Unterkunft und Transport (Bearbeitungsgebühr: neun Prozent der Reisekosten).
  2. Begleitung zu den Verhandlungen auf Regional- und Kommunalebene, gemeinsame Standortbesichtigung.
  3. Gemeinsame Festlegung der potentiellen Standorte; Abschlussberatung.

Unsere Referenzen