Delegationsreise Chemie- und Erdölchemie Tatarstan, Baschkortostan, 4.–8. September 2017

AHK-Veranstaltung: offene Events
AHK-Veranstaltung: offene Events, Regionen Russlands, Regionenportal Russland - Events-Hauptkategorie, Wolga, Baschkortostan, Tatarstan Termin speichern
Beginn:
04.09.2017 | 09:00
Ende:
08.09.2017 - 21:00
Ort:
Region Tatarstan, Region Baschkortostan (Kasan, Ufa)

Download Programm

Download Marktübersich

Download Anmeldeflyer

Marktinformationen von GTAI (Benutzername: gtai, Kennwort: mep)

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogrammes organisiert das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft mit Unterstützung der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) vom 4. bis 8. September 2017 eine Leistungspräsentationsreise für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Technologien, Ausrüstungen und Anlagen für die Chemie- und Erdölchemie- Industrie in die Regionen Tatarstan und Baschkortostan (Kasan, Ufa, Naberezhnye Chelny, Nizhnekamsk).

Russland ist das Land mit den meisten Rohstoffen weltweit. Die Chemie- und Erdölchemie -Industrie gehört zu den wichtigsten Wirtschaftssektoren Russlands (Rang 3 bei der weltweiten Erdölherstellung).

Die Zielregionen Tatarstan und Baschkortostan sind als traditionelles Zentrum der Chemie- und Erdölindustrie in Russland von großem Interesse und gelten als höchst attraktiv für die Ansiedlung und Investitionen deutscher Firmen. 

Ziel der Reise ist es, vor allem deutsche KMU bei ihrem Markteintritt sowie beim Auf- und Ausbau von Geschäftsaktivitäten in Russland zu unterstützen. Die Reise eröffnet außerdem die Gelegenheit, Kontakte zu lokalen Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung sowie weiteren wichtigen Multiplikatoren zu knüpfen.

Die Programmschwerpunkte beinhalten:

  • Briefing zu wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen;
  • Präsentationsveranstaltungen bei der Hausmesse in Kasan im Rahmen des internationalen Öl- und Gasforums;
  • Treffen mit Regierungsvertretern und Experten in den Regionen;
  • Unternehmensbesichtigungen;
  • Individuelle B2B-Gespräche mit vorab identifizierten Gesprächspartnern;
  • Die Teilnahme an der Reise ist geeignet für Unternehmen aus dem Bereich Technologien, Ausrüstungen und Anlagen für die Chemie- und Erdölindustrie.

Die Teilnahme an der Reise ist unter anderem für deutsche Unternehmen aus den folgenden Bereichen von Interesse:

  • moderne Technologien für geologische Untersuchungen und Erdölgewinnung (Schweröl, Erdölbitumen),
  • Petrochemie: Technologien und Anlagen für die Erdölveredelung,
  • Ausrüstungen für die Produktion von Polymererzeugnissen (z.B. Autokomponenten, usw.),
  • Anlagen für die Herstellung von Katalysatoren
  • und weitere Bereiche.

Die Teilnahmegebühr wird durch die Unternehmens- und Umsatzgröße bestimmt:

  • 500 Euro (Netto) für Teilnehmer mit < als 1 Mio. Euro Jahresumsatz und < 10 Mitarbeiter
  • 750 Euro (Netto) für Teilnehmer mit < als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und < 500 Mitarbeiter
  • 1.000 Euro (Netto) für Teilnehmer mit > als 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder > 500 Mitarbeiter

Im Rahmen der Delegationsreise finden in Ufa und Kasan zwei Fachkonferenzen zum Thema "Moderne Technologien und Anlagen – Bestandteile der effizienten und sicheren Produktion für die Chemie- und Erdölchemie" statt. Auf der Konferenz werden deutsche Technologien und Lösungen für die Chemie- und Erdölchemie präsentiert und aktuelle Themen der Branche besprochen.

Alle Interessenten die in dem Bereich Chemie- und Petrochemie tätig sind, laden wir herzlich zur Teilnahme ein. Für mehr Informationen sowie die Anmeldung an den Konferenzen klicken Sie bitte hier:

Konferenz in Ufa

Konferenz in Kasan

Ansprechpartner: 

Greta Marie Lucas

Tel.: +7 (495) 234 49 50 ext. 2251 / Fax: +7 (495) 234 49 51
E-Mail: Lucas(at)DEinternational.ru  

Natalia Glotowa

Tel.: +7 (495) 234 49 50 ext. 2215 / Fax: +7 (495) 234 49 51
E-Mail: Glotowa(at)DEinternational.ru  

Anmelden
August - 2017
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 25 26 27
28 29 30 31