Ansprechpartner

Alexej Knelz

Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

+7 495 234 49 50 - 2233
+7 495 234 49 51
E-Mail schreiben
Download vCard

Simon Schütt

Nachrichtenchef & stellvertretender Leiter der Öffentlichkeitsarbeit

+7 (495) 234 49 50 - 2269
E-Mail schreiben
Download vCard

Ewgenij Michejew

Redakteur der Webseite

+7 495 234 49 50 - 2266
+7 495 234 49 51
E-Mail schreiben
Download vCard

Daimler bestätigt geplantes Mercedes-Werk in Russland

22.02.17 AHK-Mitglieder-News, AHK Russland - News-Hauptkategorie, Pressemeldungen

Der deutsche Auto-Konzern Daimler plant neues Pkw-Werk für Mercedes-Benz in Russland mit einer Investition von über 250 Mio. Euro.

Am 21. Februar bestätigte Daimler in einer Pressemitteilung, dass ein Werk für Mercedes-Benz-Pkw im Moskauer Gebiet geplant sei. 

Das Unternehmen plant Investitionen von über 250 Millionen Euro in den neuen Produktionsstandort im Esipovo Industrial Park, rund 40 Kilometer nordwestlich von Moskau. Die ersten Fahrzeuge, SUVs sowie die E-Klasse Limousinen, sollen ab 2019 vom Band laufen. Es entstehen 1.000 Arbeitsplätze. 

Nach Angaben des russischen Industrieministeriums hat Daimler einen sogenannten Spezinvestkontrakt (SPIK) unterzeichnet, mit dem sich das Unternehmen zu bestimmten Investitionen verpflichtet und im Gegenzug seitens der Regierung bestimmte Erleichterungen gewährt werden. Es ist der dritte Spezielle Investitionsvertrag, den ein deutsches Unternehmen unterzeichnet hat. 

"Die AHK Russland freut sich, über die Entscheidung der Daimler AG, in Russland zu investieren und ein Werk im Moskauer Gebiet zu bauen", kommentiert der AHK-Vorstandstandsvorsitzende Matthias Schepp. "Das ist ein klares Bekenntnis zum russischen Markt." 

News der AHK Russland

22.05.2017

Phoenix Contact eröffnet Produktion in Russland

Der deutsche Elektrokomponentenhersteller Phoenix Contact eröffnete am 18. Mai eine neue Produktion in Moskau. Im Moskauer Werk werden künftig... mehr

17.05.2017

Registrierungsfrist für Ausländer für Zeitraum des Confed-Cups auf einen Tag verkürzt

Die Frist für die Registrierung von Ausländern wird für die Dauer des Fifa Confederation Cups vorübergehend von sieben auf einen Tag verkürzt. mehr

05.05.2017

Deutsche Initiative organisiert Kolloquium zur “intelligenten” Bahn

Die Deutsche Initiative für Hochgeschwindigkeitsverkehr setzt ihre Reihe wissenschaftlich-praktischer Konferenzen an russischen Verkehrsuniversitäten... mehr

Ergebnisse 1 - 3 von 373
Erste < 1 2 3 4 5 6 7 > Letzte