Ansprechpartner

Alexej Knelz

Leiter des Departments für Kommunikation

+7 495 234 49 50 - 2233
+7 495 234 49 51
E-Mail schreiben
Download vCard

Simon Schütt

Nachrichtenchef & stellvertretender Leiter der Öffentlichkeitsarbeit

+7 (495) 234 49 50 - 2269
E-Mail schreiben
Download vCard

Ewgenij Michejew

Redakteur der Webseite

+7 495 234 49 50 - 2266
+7 495 234 49 51
E-Mail schreiben
Download vCard

Nachbericht Konferenz: Neue Regeln, neue Räume - Chancen in Russland und der EAWU

28.02.17 AHK-Russland-News, AHK-Mitglieder-News, AHK Russland - News-Hauptkategorie

Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) besteht zwei Jahre nach ihrer Gründung aus fünf Ländern: Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgistan und Armenien. Ein gemeinsamer Wirtschaftsraum, der für deutsche Unternehmen neue Möglichkeiten bieten soll. Diese Chancen waren das Thema bei der EAWU-Konferenz in Berlin.

Zu den Gästen zählten unter anderem:
- Tigran Sarkisjan, Vorsitzender der Eurasischen Wirtschaftskommission
- Oleg Kravchenko, Stellvertretender Außenminister der Republik Belarus
- Wladimir Michailowitsch Grinin, Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland
- Uwe Beckmeyer, Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

In drei Paneldiskussionen erörtern Experten die Chancen, die sich für Zoll & Logistik in der EAWU und in Belarus, für Lokalisierung & Zulieferer in der EAWU und in Russland sowie für Vertrieb & Marketing in der EAWU und in Zentralasien ergeben. 

Ein Video der Veranstaltung finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=it2cuBuFuZs 

Zudem stellen die AHK Russland und Germany Trade and Invest eine neue Internetplattform zur EAWU vor: eawu.ahk.de.

Auf den Panels saßen unter anderem: 
- Dr. Dietrich Möller, CEO Siemens OOO Russland
- Jürgen König, CEO Merck LLC Russland
- Roland Boehm, Bereichsvorstand Corporates International - Commerzbank AG
- Prof. Dr. Claus Hipp, Geschäftsführender Gesellschafter HiPP-Gruppe
und viele weitere... 

Wir danken den Goldsponsoren Commerzbank, Beiten Burkhardt, Dentons, Merck und SCHNEIDER GROUP. Unsere Silbersponsoren waren: PNK Group, RSP International, Industrial Park Greenstate und Dr. Voigt & Partner. 

Im Rahmen der Konferenz wurde auch eine gemeinsame Umfrage unter deutschen Unternehmen zur Eurasischen Wirtschaftsunion vorgestellt. 

Veranstalter: 
Deutsch-Russische Auslandshandelskammer
Delegation der deutschen Wirtschaft für Zentralasien
Repräsentanz der deutschen Wirtschaft in Belarus 
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) 

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier: 
russland.ahk.de/2017/02/24-russland-konferenz/

News der AHK Russland

28.07.2017

AHK informiert: Neue US-Sanktionen gegen Russland

US-Senat und Repräsentantenhaus haben sich auf eine Ausweitung der US-Sanktionen gegen Russland geeinigt, die auch europäische Unternehmen betreffen... mehr

27.07.2017

Neue US-Sanktionen gefährden die deutsche Wirtschaft in Russland

Die geplanten Sanktionen der USA gegen Russland gefährden die deutsche Wirtschaft in Russland und eröffnen neue Konfliktfelder.  Die deutsche... mehr

26.07.2017

AHK bringt sechs russische Startups nach Deutschland

Im Rahmen des Projekts Start.Up! Germany wurden am 25. Juli 2017 sechs russische Startups für eine Delegationsreise nach Deutschland ausgewählt. mehr

Ergebnisse 1 - 3 von 395
Erste < 1 2 3 4 5 6 7 > Letzte