Ansprechpartner

Dr. Christine Frank

Direktorin des Departments Mitgliederservice

+7 495 234 49 50 - 2320
+7 495 234 49 51
E-Mail schreiben
Download vCard

Visa und Arbeitserlaubnisse für ausländische Mitarbeiter

Visa

EU-Russland-Visaerleichterungs-abkommen

Das Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Russischen Föderation über die Erleichterung der Ausstellung von Visa für Bürger der EU und für Staatsangehörige der RF (EU-Russland Visaerleichterungsabkommen), das am 01.06.2007 in Kraft trat, regelt die Erteilung von Visa bis zu maximal 90 Tagen Aufenthalt im Schengenraum. Dieses Abkommen ersetzt das bilaterale Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation.

Clearingstelle Geschäftsvisa

Um Probleme bei der Visavergabe an russische Geschäftspartner und Mitarbeiter zu identifizieren, Einzelfälle zu lösen und praktikable Lösungen für eine Verbesserung der Visavergabe gemeinsam mit der Botschaft zu erarbeiten, wurde innerhalb der Deutsch-Russischen AHK eine "Clearingstelle Geschäftsvisa" eingerichtet.

Mehr

Arbeitserlaubnisse

Anpassung des russischen Rechts an international gebräuchliche Rechtsvorschriften – unter dieser Überschrift wurde im Oktober 2007 die Unterscheidung zwischen Geschäfts- und Arbeitsvisum in Russland eingeführt. Mit einem Geschäftsvisum kann man seitdem nur mehr für Aufenthalte bis zu 90 Tagen nach Russland einreisen.

Mehr