Mai 16

AG Immobilien und Bauwirtschaft

Austausch zum russischen Immobilienmarkt und der Bauwirtschaft in Russland

Investitionsprobleme in Industrie- und Lagerimmobilien in der russischen Wirtschaft. Die Gründe für das Zögern bei der Annahme positiver Investitionsentscheidungen. Erfolgreiche Fallbeispiele. Welche Faktoren werden derzeit von den Anlegern bei der Auswahl eines Standorts am meisten berücksichtigt? Steuervergünstigungen und andere Präferenzen von föderalen und regionalen Regierungsinstitutionen.

Erste Präsentation:

1. Übersicht der Angebote auf dem Industrieimmobilienmarkt:

2. Organisation des Investitionsprojekts durch die Organisation eines Joint Ventures mit YIT Corporation

Zweite Präsentation:

1. Die Gründe für das Zögern bei der Annahme positiver Investitionsentscheidungen.

2. Regionale Unterstützungsmaßnahmen am Beispiel der Region Moskau

In der AG Immobilien und Bauwirtschaft engagieren sich zahlreiche Mitgliedsfirmen der AHK aus den Bereichen Immobilienvermittlung, Bauwesen, Planung und Projektierung sowie Beratung und juristische Dienstleistungen.

Selbstverständnis und Themenschwerpunkte der Arbeitsgruppe ist die Interessensvertretung der Mitgliedsunternehmen gegenüber Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, ihre Mitwirkung bei der Rechtssetzung sowie der Meinungs- und Erfahrungsaustausch rund um die Entwicklung des russischen Immobilienmarktes und der Bauwirtschaft.

Mehr über die Arbeitsgruppe

Vorsitzender:

Daniel Kiefer
Vorsitzender der AG Immobilien und Bauwirtschaft
Director
THOST Russia Projektmanagement OOO

Ko-Vorsitzende:

Asia Tachtaeva
Jurist
Noerr OOO

Zurück zur Liste