Mär 17 bis Mär 19

AHK-Delegationsreise nach Chanty-Mansijsk (Jugra)

Petrochemie und Investitionspotentiale der Region

Die AHK Russland organisiert vom 17. bis zum 19. März eine Geschäftsreise in die Region Chanty-Mansijsk. Geplant sind Treffen mit den Verwaltungen der Städte Surgut und Neftejugansk sowie des Landkreises Surgut, mit Vertretern der Unternehmen RN-Yuganskneftegaz (Rosneft), Tenaris (Severstal) und weiteren Wirtschaftsvertretern. Auf dem Programm stehen außerdem Besuche von Betrieben in Surgut und Chaty-Mansijsk, ein Treffen mit der Gouverneurin der Region, Natalia Komarowa, sowie ein informelles Abendessen mit Alexej Saboslajew, dem stv. Gouverneur. Weitere Informationen sind dem Programmentwurf zu entnehmen.

Gesprächsthemen sind unter anderem:

  • Wirtschaftssituation und Investitionsklima im Gebiet Chanty-Mansijsk
  • Government Relations: Zusammenarbeit mit regionalen und föderalen Institutionen
  • Praxiserfahrungen von Firmen in der Region
  • Fragen zur Lokalisierung und Importsubstitution
  • Unterstützungsmöglichkeiten durch die AHK Russland

Die Teilnahmegebühr beträgt:

500 Euro (netto) für AHK-Mitglieder

600 Euro (netto) für Nicht-AHK-Mitglieder

Flug- und Unterkunftskosten werden von den Teilnehmern selbst getragen. Gerne empfehlen wir Ihnen geeignete Flugverbindungen und Hotels vor Ort und unterstützen Sie bei Visa-Fragen.

Downloads

Programm

Zurück zur Liste