Jul 05 bis Jul 10

AHK-Reise zu INNOPROM 2019

Besichtigung führender „digitaler" Champions“ in Jekaterinburg

Vom 05. bis zum 10. Juli 2019 organisiert die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer in Zusammenarbeit mit dem Russischen Verband der Industriellen und Unternehmer (RSPP) eine Delegationsreise für deutsche Unternehmen nach Jekaterinburg anlässlich der Industriemesse INNOPROM 2019 im Rahmen der Deutsch-Russischen Initiative für Digitalisierung (GRID).

Die Teilnehmer dieses Geschäftsbesuches sollen sich mit den digitalen Produktionstechnologien, die als Industrie 4.0 klassifiziert sind, mit ihren Anwendungsmöglichkeiten sowie mit ihren fertigen Engineering- und Produktionslösungen vertraut machen, die bereits in fortgeschrittenen Unternehmen Russlands verwendet werden.

Auf dem Programm der Delegationsreise stehen Besichtigungen von Standorten russischer Betriebe (Mitglieder der Initiative GRID) "TMK", "Sinara", "Zyfra" (Renova), B2B-Gespräche mit russischen Partnern, sowie die Teilnahme am Wirtschaftsforum und an der Messe INNOPROM 2019.

Matthias Schepp, Vorstandsvorsitzender der AHK Russland und Alexander Schokhin, Präsident des Russischen Verbandes der Industriellen und Unternehmer (RSPP) haben bereits ihre Teilnahme an der Delegationsreise bestätigt.

Programm

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bis zum 20. Juni.

Die Teilnahmegebühr beträgt:

550 Euro (netto) für AHK-Mitglieder

700 Euro (netto) andere Teilnehmer

zzgl. Reisekosten (Hotel, Flug).

Im Rahmen der Messe INNOPROM 2019 organisiert die Deutsch-Russische AHK weitere Veranstaltungen:

  • 08.07.2019 – AHK-Podiumsdiskussion "Effektivitätsentwicklung von produzierenden Unternehmen"
  • 09.07.2019 um 19:00 Uhr – Empfang der deutschen Wirtschaft im Ural
  • 10.07.2019 – AHK-Podiumsdiskussion "GRID"

Informationen zur Messe INNOPROM 2019 finden Sie unter: https://www.innoprom.com/

Zurück zur Liste