Aug 24 bis Aug 27

Digitale Geschäftsreise Russland: Windenergie

Moskau, Uljanowsk, Sankt Petersburg

Im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert das Informationszentrum der deutschen Wirtschaft, der kommerzielle Arm der AHK Russland, gemeinsam mit der energiewaechter GmbH vom 24. August bis zum 27. August 2020 eine digitale Geschäftsreise deutscher Unternehmen nach Russland zum Thema Windenergie.

Russland gehört weltweit zu den perspektivreichsten Ländern für Windenergie. Die auf dem russischen Markt tätigen Firmen sind aktuell aber stark abhängig von ausländischen Zulieferern. Neben Moskau, wo viele Firmen ihren Hauptsitz haben, ist die Stadt Uljanowsk Pionier der russischen Windindustrie. Auch die Region Nordwest spielt eine bedeutende Rolle. In St. Petersburg hat der Russische Verband der Windindustrie (RAWI) seinen Sitz.

Marktchancen bieten sich vor allem für Hersteller und Dienstleister aus diesen Bereichen:

  • Windenergieanlagen (verschiedene Kapazitäten, inkl. kleinen Windenergieanlagen für Inselsysteme)
  • Komponenten und OEM-Produkte für Windenergieanlagen
  • EPC-Dienstleister
  • Entwickler von Windparks
  • Beratung & Consulting im Bereich Windenergie
  • Weitere Technologien und Dienstleistungen für den Bereich Windenergie

Im Zuge einer Webkonferenz am 25. August 2020 präsentieren deutsche Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem russischen Fachpublikum, das sich aus Vertretern von Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

Downloads

Programm

Zurück zur Liste