Dez 07

Geschäfte mit unzuverlässigen Firmen – Risikoanalyse

Offene Sitzung des Komitees für Rechtsfragen

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Komitee für Steuern und Rechnungslegung der AHK  organisiert.

Programm:

  • Ungerechtfertigter Vorteil bei Geschäften mit unzuverlässigen Kontrahenten: pflichtgemäße Vorsicht und ihre Auslegungen, Vorsatz bei Steuerdelikten, unzuverlässige Käufer, Grenzen der Haftung des Steuerzahlers
  • Artikel 54.1 des russischen Steuergesetzbuches und Geschäfte mit unzuverlässigen Partnern: alte und neue Herangehen
  • Oberstes Gericht Russlands und Frage der Steuervorteile in Gerichtspraxis
  • Taktik bei Steuerprüfungen und Gerichtsverhandlungen bezüglich der unzuverlässigen Geschäftspartnern
  • Vertragsarbeit, Firmenprüfung - Modernisierung interner Regelungen
  • Praktische Tipps bei Prüfung des Geschäftspartners
  • Rechtliche Mechanismen der Haftungsübertragung für die „Steuerunzuverlässigkeit“ – funktioniert oder nicht?
  • Geschäfte mit unzuverlässigen Firmen als Grund für Vermögenshaftung der kontrollierenden Personen
Zurück zur Liste