Sep 14 bis Sep 16

Digitale Geschäftsanbahnung im Bereich Industrie 4.0

Kfz- und Maschinenbauindustrie

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer vom 14. bis 16. September 2020 eine digitale Geschäftsanbahnung zum Thema Industrie 4.0 im Bereich der Kfz- und Maschinenbauindustrie.

Details
Veranstaltungsbeginn
14.09.2020 | 09:00
Veranstaltungsende
16.09.2020 | 14:00
Preis
• 250 Euro (Netto) für Teilnehmer mit < als 1 Mio. Euro Jahresumsatz und < 10 Mitarbeiter
• 375 Euro (Netto) für Teilnehmer mit < als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und < 500 Mitarbeiter
• 500 Euro (Netto) für Teilnehmer mit > als 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder > 500 Mitarbeiter
Veranstaltungs-Sprache(n)
Deutsch, Russisch (mit Übersetzung)
Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis spätestens zum 13. Juli 2020 per E-Mail an Elena Skiteva (skiteva@deinternational.ru)

Ziel der Geschäftsanbahnung ist es, die Teilnehmer beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftstätigkeit in den Zielregionen Moskau, dem Moskauer Gebiet und der Republik Tatarstan zu unterstützen. Zur Teilnahme eingeladen sind vorrangig deutsche KMU.

Die Programmschwerpunkte beinhalten:

  • Gelegenheit zu Produktpräsentationen vor einem regionalen Fachpublikum
  • individuelle B2B-Gespräche mit vorab identifizierten Gesprächspartnern
  • digitale Objektbesichtigungen und live-chats mit potenziellen Auftraggebern 

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis spätestens zum 13.07.2020 per E-Mail an Elena Skiteva (skiteva@deinternational.ru)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (max. 12 Teilnehmer).

Weitere Informationen, das detaillierte Programm und die Anmeldeunterlagen finden Sie im Downloadbereich.

Downloads

Programm

Flyer

Anmeldung

Zurück zur Liste