Jul 15

Komitee für Digitalisierung

Austausch zu Digitalisierung: Industrie 4.0, IoT, digitale Infrastruktur, Softwareentwicklung etc.

Thema: Aktuelle Szenarien des Einsatzes von Cloud-Infrastruktur: personenbezogene Daten und eine industrielle IoT-Plattform

Programm:

1.  Gesetzliche Anforderungen an den Umgang mit personenbezogenen Daten russischer Staatsbürger: aktueller Stand und kommende Änderungen
Daria Zakharova, Senior Associate, EY

2.  Möglichkeiten der Yandex.Cloud zur sicheren Aufbewahrung und Verarbeitung von Daten und bei der Bereitstellung von IT-Diensten
Mikhail Voytko, stellvertretender Abteilungsleiter für die Entwicklung des Partnernetzwerks, Yandex.Cloud

3.  MindSphere – eine cloudbasierte IoT-Plattform für die digitale Transformation der Industrie: Architektur, Ökosystem, Einsatzmöglichkeiten und Erfahrungen
Dmitry Sokolov, Experte für die Entwicklung von MindSphere IoT, Siemens

4.  Szenarien des Einsatzes der Yandex.Cloud. Lokalisierung und Entwicklung von Lösungen auf Grundlage von Cloud-Diensten: Erfahrungen in Russland und im Ausland
Anatoly Gaidai, Managing Director, Aplana

5. Fragen und Vorschläge

Das Komitee für Digitalisierung verfolgt den Zweck, AHK-Mitgliedern eine breite Plattform zu geben, auf der sie sich zu aktuellen Themen der deutsch-russischen Digitalwirtschaft austauschen und geschäftliche Partnerschaften voranbringen können.

Zu den vom Komitee abgedeckten Themenbereichen gehören Robotisierung und Industrie 4.0, das Internet der Dinge, digitale Infrastruktur, Softwareentwicklung, Startups, IT-Sicherheit, e-Commerce und e-Marketing sowie IT-Recht.

Mehr über die Arbeit des Komitees

Im Komitee arbeiten drei Arbeitsgruppen (Unterkomitees):

1) AG Startups

2) AG IT-Sicherheit

3) AG e-Commerce & e-Marketing

Die Komiteesitzungen finden monatlich statt.

Die Arbeitssprache des Komitees ist Russisch.

Vorsitzender:

Victor Bespalov
Vizepräsident und General Manager
Siemens PLM Software

Zurück zur Liste