Apr 21

Komitee für Digitalisierung

Austausch zu Digitalisierung: Industrie 4.0, IoT, digitale Infrastruktur, Softwareentwicklung etc.

Tagesordnung:

1. Situation auf dem Markt für Marketingdienstleistungen – die Fernarbeit einer Marketing-Agentur: Effizienz, Stabilität, Erwartungen
Ilya Nikulin, Generaldirektor der Unternehmensgruppe Techart

2. Fernarbeit bei SAP
Maria Arkhipova, Leiterin eines Kompetenzzentrums, SAP

3. Verteile Teamarbeit mit Microsoft Teams
Andrey Butkevich, Consultant, Awara IT

4. Einsatz von Zoom bei Online-Veranstaltungen
Boris Kaplun, IT Business Partner, Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

5. Rechtliche Aspekte der Durchführung von Online-Veranstaltungen und der Verwendung von Software für die Fernarbeit
Dr. Tatiana Vukolova, Associate Partner, Rödl & Partner

Das Komitee für Digitalisierung verfolgt den Zweck, AHK-Mitgliedern eine breite Plattform zu geben, auf der sie sich zu aktuellen Themen der deutsch-russischen Digitalwirtschaft austauschen und geschäftliche Partnerschaften voranbringen können.

Zu den vom Komitee abgedeckten Themenbereichen gehören Robotisierung und Industrie 4.0, das Internet der Dinge, digitale Infrastruktur, Softwareentwicklung, IT-Sicherheit, e-Commerce und e-Marketing sowie IT-Recht.

Mehr über die Arbeit des Komitees

Die Komiteesitzungen finden monatlich statt.

Die Arbeitssprache des Komitees ist Russisch.

Vorsitzender:

N.N.

Zurück zur Liste