Dez 17

Komitee für Lokalisierung und Industrieproduktion

Best-Practice-Beispielen Produktionslokalisierung u.ä.

Am 17. Dezember 2019 findet eine Sitzung des Lokalisierungskomitees zum Thema "Elektronische Warenmarkierung" im AHK-Hauptquartier in Moskau statt.

Wera Wolkowa, Direktorin der Abteilung für Allgemeine Geschäftsanalyse des Zentrums für Entwicklung von perspektivischen Technologien, wird zur aktuellen Lage der Warenmarkierung vortragen und die Fragen der Mitgliedsunternehmen beantworten.    

Teilnehmerzahl: max. 20.

Zur Teilnahme werden Firmen eingeladen, die offene Fragen haben und bereit sind, an einer Diskussion aktiv teilzunehmen.

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen vorab - spätestens bis zum 12. Dezember.

Arbeitssprache: Russisch, ohne Übersetzung.

Ihre Kontaktperson in der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer ist Frau Eleonora Fazleeva, Koordination für Lokalisierung und Sanktionen, Теl.: +7 (495) 234 49 50 (Durchwahl 2326), E-Mail: fazleeva@russland-ahk.ru.

Veranstaltungsort

Moskau, AHK (Fili)
Business-Center Fili Grad, Etage 17
Beregovoy Proyezd 5A K 1
121087 Moskau
Russland

+7 (495) 234-49-50
www.russland.ahk.de
ahk(at)russland-ahk.ru

Details
Veranstaltungsbeginn
17.12.2019 | 10:00
Veranstaltungsende
17.12.2019 | 12:00
Veranstaltungs-Sprache(n)
Russisch, ohne Übersetzung
Anmeldung

Anmelden

* bitte senden Sie Ihre E-Mail an govrelations@russland-ahk.ru mit dem Betreff „Registrierung Komitee für Lokalisierung und Industrieproduktion“ mit Ihrem Kontakt (Mitgliedsfirma, Name etc.)

© Pixabay

Hauptziele des Komitees für Lokalisierung und Industrieproduktion sind das Sammeln und Aufbereiten von Erfahrungen der Unternehmen bei der Umsetzung der Infrastruktur- und Industrieprojekte in Russland, der Erfahrungsaustausch zu Best-Practice-Beispielen sowie die Intensivierung des Dialogs mit den entsprechenden staatlichen Behörden Russlands.    

Zurück zur Liste