Jul 18

Komitee für Rechtsfragen

Deutsch-Russischer Juristenkreis. Informations-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch

Thema der Sitzung: „Verbindliche Markierung von Waren: Neues in der Gesetzgebung“.

Tagesordnung:

1. Präsentation „Neue Anforderungen der Gesetzgebung an die Markierung von Waren: Gegenwirkung der Kontrafaktur oder eine neue administrative Hürde für das Geschäft?“
Tatiana Vukolova, Rödl&Partner

2. Präsentation "Elektronische Markierung von Waren - erste Erfahrung, Probleme und Risiken (an dem Beispiel des Experiments mit Fellerzeugnissen). Erfahrungswerte elektronischer Markierung von Waren in Frankreich als ein Mittel der Gegenwirkung der Kontrafaktur?"
Ekaterina Shestak, Alliance Сonsulting Investment Group

3. Planung von Veranstaltungen des Komitees für Herbst/Winter 2019

4. Organisationsbezogene Fragen

Die Schwerpunkte der Komiteearbeit im Rahmen des Komitees für Rechtsfragen sind die Durchführung von Informationsveranstaltungen zu aktuellen rechtlichen Themen, u.a. für andere Kammermitglieder, die Besprechung aktueller Änderungen in der russischen Gesetzgebung und der Meinungs- und Erfahrungsaustausch. An der Arbeit des Komitees nehmen Rechtsanwälte führender russischer Rechtsanwaltskanzleien und Inhouse-Juristen teil.

Die Sitzungen des Rechtskomitees finden an jedem 3. Donnerstag des Monats statt.

Mehr Information über das Komitee

 

Vorsitzender:

Florian Schneider
Rechtsanwalt, Managing Partner,
DENTONS

Stellvertretender Vorsitzender:

Taras Derkatsch
Ph.D. Senior Associate
Beiten Burkhardt Moskau

Stellvertretender Vorsitzender:

Thomas Brand
Rechtsanwalt, Partner,
Brand & Partner OOO

Zurück zur Liste