Mittelstandskonferenz, Mittelstandspreis, anschließend das 25-jährige Jubiläum der Deutsch-Russischen AHK



Mittelstandskonferenz zum Thema „Mittelstand als Motor für das Wirtschaftswachstum“

Die Konferenz findet am 11. November 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr Moskauer Zeit im Hybrid-Format statt. 

Im Anschluss an die Veranstaltung werden die feierliche Verleihung des Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreises ebenso in einem im Hybrid-Format sowie ein Festakt anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Deutsch-Russischen AHK ausgetragen.

Während der deutsche Mittelstand das Bild des Industriestandortes Deutschland prägt, wird die russische Wirtschaft von großen Konzernen dominiert. Ausgehend von den deutschen Erfahrungen vertreten wir allerdings die Meinung, dass ein Wirtschaftsmodell, das auf einer starken Rolle von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) basiert, auch in der russischen Wirtschaft ein substanzielles Wachstum generieren kann.

Der russische Markt ist traditionell ein Schwerpunkt der deutschen Wirtschaft. Davon zeugen die hohen Investitionen deutscher Unternehmen in die russische Wirtschaft. Der deutsche Mittelstand ist weltweit führend in Sachen Effizienz und Produktivität und setzt in seinen Produktionsstätten in Russland die neuesten Technologien und Best Practices ein.  Zudem investieren deutsche Mittelständler viele Ressourcen in den Aufbau von lokalen russischen Lieferketten, um dadurch die Qualität ihrer Produkte auf Weltklasseniveau zu heben. Schließlich bilden viele deutsche Mittelständler ihre russischen Mitarbeiter nach dem bewährten und erfolgreichen dualen Modell aus.

Melden Sie sich zu unserer moderierten Online-Diskussion mit Geschäftsführern ausgewählter deutscher und russischer Familienunternehmen über die weiteren Perspektiven des Mittelstandes in Russland an.


Die feierliche Verleihung des Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreises 2020

Ort

SAP Digital Leadership Center

Moskau, Kosmodamianskaya Naberezhnaya, 52/7, 2. Stock

Zeit

Termin:
Mi, 11.11.2020

Bisherige Gewinner

Preisträger

2018:

  • DE: Ekosem-Agrar AG (EkoNiva)
  • RU: Dovgan GmbH
  • Innovationspreis: Tamak AG

2016:

  • DE: Viessmann
  • RU: Electrostar/Starmix

2013:

  • DE: Roto Frank
  • RU: Marussia Motors

2011:

  • DE: Globus
  • RU: Intenium

2009:

  • DE: schattdecor
  • RU: Kaspersky Lab

Über den Mittelstandspreis

Die Deutsch-Russische AHK vergibt im Jahr 2020 zum sechsten Mal den Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreis.

Die Auszeichnung wurde von der Otto Wolff Stiftung im Jahre 2009 gegründet. Sie wird für herausragende Leistungen in drei Kategorien vergeben: an deutsche mittelständische Unternehmen in Russland, russische mittelständische Unternehmen in Deutschland und innovative Unternehmen in beiden Märkten.

Der Preis ist die einzige Auszeichnung im deutsch-russischen wirtschaftlichen Kontext. Neben den unternehmerischen Aktivitäten würdigt er auch die Pionierleistungen auf dem jeweiligen Zielmarkt und rückt die hohe Innovationskraft der Firmen in den Fokus.

Gerade in wirtschaftlich und politisch angespannten Situationen ist der Preis ein Ausdruck des intensiven Austausches und der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern und ein Beweis für die vielfältigen wirtschaftlichen Verknüpfungen.

Wer bekommt den Preis?

Herausragende Leistungen

Der Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreis wird für herausragende Leistungen mittelständischer und Familien geführter deutscher und russischer Unternehmen vergeben.

Tätig in Russland / Deutschland

Ausgezeichnet werden deutsche mittelständische Unternehmen, die erfolgreich in Russland tätig sind und in Deutschland tätige russische mittelständische Unternehmen.

Pionierleistungen

Der Preis würdigt neben den unternehmerischen Aktivitäten auch die Pionierleistungen auf dem jeweiligen Zielmarkt.

Bewerbungsbedingungen

Das mit dem Preis auszuzeichnende mittelständische Unternehmen muss im Zielmarkt produzieren oder Software-Anwendungen oder innovative Geschäftsmodelle für den Industrie- oder den privaten Bereich entwickeln. Das Unternehmen soll damit eine Brückenfunktion zwischen der deutschen und der russischen Wirtschaft erfüllen.

Download Mittelstandspreiskriterien

Download Innovationspreiskriterien

Otto Wolff von Amerongen

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F052084-0041 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0

Der Deutsch-Russische Mittelstandspreis wird zu Ehren des deutschen Unternehmers Otto Wolff von Amerongen (1918-2007) verliehen, der eine Schlüsselfigur in den deutsch-sowjetischen und später deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen war.

Er galt als „Wegbereiter des Osthandels“ und „heimlicher Osthandelsminister“.

Am 6. August 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 100. Mal. 

Hauptsponsoren

Sponsoren


Der Festakt anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer

In diesem Jahr steht uns die 25-jährige Jubiläumsfeier der AHK Russland bevor, welche aus dem 1995 gegründeten Verband der Deutschen Wirtschaft hervorging. Es erwarten Sie an diesem Abend Grußworte von Spitzenpolitikern aus Deutschland und Russland, ein virtueller Rundgang durch 25 Jahre Kammergeschichte sowie künstlerische und musikalische Höhepunkte.

Hauptsponsoren

Silbersponsoren

Partner

Ansprechpartner

Koordination

Natalja Kutschinina

Stv. Leiterin der Abteilung Regierungskontakte
Koordinierung politisches Lobbying

Anmeldung

Yulia Shchukina

Referentin Mitgliederservice

Sponsoring

Marina Timonina

Stv. Direktorin des Departments Mitgliederservice