Mittelstandspreis 2018: Stimmen Sie jetzt ab!

Die AHK Russland vergibt 2018 den fünften Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreis, der herausragende unternehmerische Leistungen in drei Kategorien würdigt: deutsche mittelständische Unternehmen in Russland, russische Mittelständler in Deutschland und besonders innovationsstarke KMU in beiden Märkten. Suchen Sie sich jetzt je einen Kandidaten pro Kategorie aus und stimmen Sie für ihn ab. Das Unternehmen, das die meisten Stimmen bekommt, wird am 29. November mit dem Otto Wolff von Amerongen Mittelstandspreis ausgezeichnet.

Deutsche Firmen in Russland

Ekosem Agrar AG (EkoNiva)

  • Produktion: Rohmilch und Milchprodukte, Fleisch, Getreide, Saatgut
  • Markteinstieg: 1994
  • Standort: Woronesch und weitere russische Regionen
  • Arbeitsplätze: über 9 000
  • Gesamtinvestitionen: über 1 Mrd. Euro

Unternehmensprofil

www.ekosem-agrar.de 

Knorr Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge

  • Produktion: Herstellung von 1-Zylinder- und 2-Zylinder-Kompressoren
  • Markteinstieg: 1997
  • Standort: Nischni Nowgorod, Sawolschje
  • Arbeitsplätze: 62
  • Gesamtinvestitionen: 630 000 Euro

Unternehmensprofil

www.knorr-bremse.com

Liebherr Russland

  • Produktion: Reparatur- und Wartungsarbeiten aller Produkte der Marke Liebherr in Russland ein. Das sind insbesondere mobile, Raupen- und Turmkrane, hydraulische Bagger, Umschlagmaschinen, Stapler auf Rädern und Raupen sowie Teleskopstapler, Planierraupen, Rohrverleger, hydraulische Seilbagger, Ramm- und Bohrtechnik, Hafentechnik und Offshore-Krane, Betonmischanlagen, Autobetonpumpen und Mischfahrzeuge, Metallbearbeitungsmaschinen, Antriebsteile und -systeme, hydraulische und elektronische Komponenten, Maschinen für Luftfahrtindustrie, sowie Kältetechnik für Haushalte und Betriebe.
  • Markteinstieg: 1965
  • Standort: Moskauer Gebiet, Nischni Nowgorod, Chabarowsk, Gebiet Kemerowo.
  • Arbeitsplätze: 1500
  • Gesamtinvestitionen: ca. 320 Mio. Euro

Unternehmensprofil

www.liebherr.com

Schumacher Group

  • Produktion: Schumacher produziert und vertreibt Teile für Mähsysteme, Pressen, Strohhäcksler, Antriebe und Messer für verschiedene Mähdrescherwerke. Unserer Produkte können in jedem Mähdrescher eingesetzt werden und werden an fast alle Mähdrescherwerke in den GUS-Länder sowie an Hersteller von Getreidemähern geliefert. Unsere Produkte finden auch in Kommunalmähwerken für Gebüsch und Bäume ihren Einsatz.
  • Markteinstieg: 2004
  • Standort: Gebiet Kemerowo, Krasnodar
  • Arbeitsplätze: 71
  • Gesamtinvestitionen: ca. 2,7 Mio. Euro

Unternehmensprofil

www.ooo-schumacher.ru

Solana RUS OOO

  • Produktion: Züchtung, Vermehrung und Vertrieb von Saatkartoffeln
  • Markteinstieg: 1991
  • Standort: Oblast Samara. Solana arbeitet heute mit Produktionspartnern in Regionen wie z. B. Mari El, Krasnojarsk, Archangelsk oder Kaliningrad zusammen.
  • Arbeitsplätze: 100
  • Gesamtinvestitionen: im höheren einstelligen Millionenbereich in EUR

Unternehmensprofil

www.solana.de

Veka RUS

  • Produktion: Kunststoffprofile für Fenster- und Türenfertigung, verwandte Dienstleistungen und Produkte
  • Markteinstieg: 1994
  • Standort: Novosibirsk und in Moskau sowie eine Filiale (Lager und Distribution) in Chabarowsk
  • Arbeitsplätze: 500
  • Gesamtinvestitionen: ca. 130 Mio. Euro

Unternehmensprofil

www.veka.ru

AO Wika Mera

  • Produktion: Entwicklung und Herstellung von Druckmessgeräten, Temperaturmessgeräten, Niveau- und Verbrauchsmessern sowie Kalibrierungsgeräten für eine Fülle technologischer Abläufe in der Öl- und Gasbranche, chemischen und petrochemischen Industrie, Maschinenbau, Energiewirtschaft, Lebensmittelbranche, Pharmazeutik, Schiffsbau und vielen anderen Branchen.
  • Markteinstieg: 1997
  • Standort: ,,Neu-Moskau’’
  • Arbeitsplätze: 120
  • Gesamtinvestitionen: ca. 15 Mio. Euro

Unternehmensprofil

www.wika.ru

 

 

Russische Firmen in Deutschland

Dovgan GmbH

  • Produktion: Herstellung von Teigwaren mit Füllung für Tiefkühlbereich, wie zum Beispiel Teigtaschen nach Russischer Art "Pelmeni" mit verschiedenen Fleischfüllungen. Hergestellt aus frischem Deutschem Fleisch, ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und Aromen. Großhandel von Ost-Europäischen Lebensmittel
  • Markteinstieg: 1998
  • Ort: Rostock, Hamburg
  • Arbeitsplätze: 95
  • Gesamtinvestitionen: 5 100 000 Euro

Unternehmensprofil

www.dovgan.de

PROMT GmbH

  • Produktion: Die vielfach von Fachmedien ausgezeichnete PROMT-Übersetzungssoftware liefert qualitativ hochwertige Übersetzungen in über 20 Sprachen. Dank der intelligenten Textanalyse werden sogar komplizierte Satzstrukturen korrekt übersetzt. PROMT bietet Übersetzungslösungen für die private Nutzung sowie für das Intranet im Unternehmen an.
  • Markteinstieg: 2004
  • Ort: Hamburg
  • Arbeitsplätze: 5
  • Gesamtinvestitionen: über 1 Mio. Euro

Unternehmensprofil

www.promt.de

Kandidaten Innovationspreis

Comparex AG

  • Innovation / Lösung: Lösungen zur Optimierung der Einkaufs- und der Nutzungspolitik in Unternehmen in Bezug auf Software. Comparex hilft Unternehmen, ihre IT-Kosten zu optimieren und dadurch die Effizienz zu steigern. Einführung des Dienstleistungsansatzes im Bereich Software Asset Management (SAM as a Service) in Russland.
  • Markteinstieg: 2007
  • Standort: Moskau
  • Arbeitsplätze: 144

Unternehmensprofil

www.comparex.com

Enviro-Chemie GmbH

  • Innovation / Lösung: EnviroChemie ist in der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung tätig. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist es, durch die Industrie verschmutztes Abwasser wieder zu reinigen. Das Unternehmen entwickelt und baut industrielle Kläranlagen, mehr als 100 davon in den 17 Jahren Marktpräsenz in Russland, und leistet so einen aktiven Beitrag zum Wasser- und Umweltschutz.
  • Markteinstieg: 2002
  • Standort: Jekaterinburg
  • Arbeitsplätze: 35

Unternehmensprofil

www.envirochemie.ru

Eplan LLC

  • Innovation / Lösung: Engineering-Software und -Dienstleistungen für herstellende Unternehmen, die ihre Produktionsabläufe und -Prozesse optimieren möchten. Die Kosten und der Zeitaufwand im Engineering werden um bis zu 50 Prozent reduziert. Die Lösungen werden vor allem in der Elektrotechnik für das Design und die Fertigung von Produkten eingesetzt, z.B. für die Erstellung von Schaltplänen.
  • Markteinstieg: 2005
  • Standort: Moskau, St. Petersburg, Samara, Jekaterinburg und Nowosibirsk.
  • Arbeitsplätze: 27

Unternehmensprofil

www.eplan-russia.ru

Tamak

  • Innovation / Lösung: Das Unternehmen produziert energiesparende und langlebige, qualitativ hochwertige Fertighäuser nach deutschen Verfahren und Standards auf Anlagen, die aus Deutschland stammen. Die Häuser werden auf dem gesamten Gebiet Russlands verkauft und nach Westeuropa exportiert. Das zweite Produkt sind Zementspanplatten für die Bauwirtschaft. Die Rohstoffe Holz und Zement sowie die schadstofffreie Produktion machen dieses Produkt ökologisch sehr wertvoll. Die Zementspanplatten werden nach Westeuropa (insbesondere Deutschland), England, Zentralasien und viele weitere Länder exportiert.
  • Geschaffene Arbeitsplätze: 700
  • Markteinstieg: 1999
  • Standort: Tambow

Unternehmensprofil

www.tamak.ru

Über den Mittelstandspreis

Die Deutsch-Russische AHK vergibt im Jahr 2018 zum fünften Mal den Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreis.

Die Auszeichnung wurde von der Otto Wolff Stiftung im Jahre 2009 gegründet. Sie wird für herausragende Leistungen in drei Kategorien vergeben: an deutsche mittelständische Unternehmen in Russland, russische mittelständische Unternehmen in Deutschland und innovative Unternehmen in beiden Märkten.

Der Preis ist die einzige Auszeichnung im deutsch-russischen wirtschaftlichen Kontext, der explizit an innovative mittelständische Firmen verliehen wird. Neben den unternehmerischen Aktivitäten würdigt er auch die Pionierleistungen auf dem jeweiligen Zielmarkt und rückt die hohe Innovationskraft der Firmen in den Fokus.

Gerade in wirtschaftlich und politisch angespannten Situationen ist der Preis ein Ausdruck des intensiven Austausches und der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern und ein Beweis für die vielfältigen wirtschaftlichen Verknüpfungen.

Otto Wolff von Amerongen - Osthandelsminister

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F052084-0041 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0

Der Deutsch-Russische Mittelstandspreis wird zu Ehren des deutschen Unternehmers Otto Wolff von Amerongen (1918-2007) verliehen, der eine Schlüsselfigur in den deutsch-sowjetischen und später deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen war.

Er galt als „Wegbereiter des Osthandels“ und „heimlicher Osthandelsminister“.

Am 6. August 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 100. Mal.

Wer bekommt den Preis?

Herausragende Leistungen

Der Otto-Wolff-von-Amerongen-Mittelstandspreis wird für herausragende Leistungen mittelständischer und Familien geführter deutscher und russischer Unternehmen vergeben.

Tätig in Deutschland / Russland

Ausgezeichnet werden deutsche mittelständische Unternehmen, die erfolgreich in Russland tätig sind und in Deutschland tätige russische mittelständische Unternehmen.

Pionierleistungen

Der Preis würdigt neben den unternehmerischen Aktivitäten auch die Pionierleistungen auf dem jeweiligen Zielmarkt.

Bewerbungsbedingungen

Das mit dem Preis auszuzeichnende mittelständische Unternehmen muss im Zielmarkt produzieren oder Software-Anwendungen oder innovative Geschäftsmodelle für den Industrie- oder den privaten Bereich entwickeln. Das Unternehmen soll damit eine Brückenfunktion zwischen der deutschen und der russischen Wirtschaft erfüllen.

Download Mittelstandspreiskriterien

Download Innovationspreiskriterien

Bisherige Gewinner 2009 - 2016

Preisträger

2016: 

  • DE: Viessmann
  • RU: Electrostar/Starmix

2013: 

  • DE: Roto Frank
  • RU: Marussia Motors

2011:

  • DE:Globus
  • RU: Intenium

2009: 

  • DE: schattdecor
  • RU: Kaspersky Lab

Ort

Hotel Hyatt Regency Moscow Petrovsky
Moskau, Leningradsky Avenue 36 building 33
Tel: +7 (495) 479-12-34

 

Anfahrt

Zeit

Termin:
Do, 29.11.2018

Veranstaltungsbeginn:
19.00 Uhr
Ende: 
23.00 Uhr

Anmeldung

Anmelden

  * bitte senden Sie Ihre E-Mail an veranstaltungen@russland-ahk.ru mit dem Betreff „Registrierung Mittelstandspreisverleihung“ mit Ihrem Kontakt (Mitgliedsfirma, Name etc.)