CLAAS spendet Schutzkleidung

Der Landmaschinenhersteller CLAAS hat Atemmasken und Schutzanzüge aus seinem Bestand an ein Krankenhaus in Krasnodar übergeben.

Das AHK-Mitglied betreibt in der südrussischen Stadt eine Fabrik für Mähdrescher. In einer E-Mail hat der Russlandchef von CLAAS Ralf Bendisch andere Unternehmen in der Region dazu aufgerufen, den Krankenhäusern nach Kräften zu helfen, sich für die heranrückende Pandemie zu rüsten.

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation