Corona-Lockerungen in Moskau

Die Corona-Situation in Moskau bessert sich. In diesem Zusammenhang hat der Moskauer Oberbürgermeister Sergej Sobjanin heute weitere Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen in der russischen Hauptstadt angekündigt.

Folgende Änderungen treten heute in Kraft:

  • die Homeoffice-Pflicht für Arbeitnehmer (mindestens 30 Prozent) wird aufgehoben und hat nur empfehlenden Charakter;
  • gestattet sind wieder Freizeitveranstaltungen zwischen 23:00 Uhr und 6:00 Uhr, bei denen Speisen und Getränke angeboten werden, in Nachtclubs, Bars, Tanzlokalen und sonstigen Freizeiteinrichtungen.
  • Arbeitnehmer über 65 Jahre sowie mit chronischen Krankheiten bleiben weiterhin im Homeoffice. Weitere Lockerungen werden gesondert bekannt gegeben.
Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing