Delegation aus Baden-Württemberg besucht Sankt Petersburg

Vom 4. bis zum 5. Juni hat eine 40-köpfige Delegation von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden, Kammerorganisationen, Politik und Medien unter der Leitung von Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut (CDU) Sankt Petersburg besucht. Im Rahmen des zweitägigen Geschäftsprogramms wurde die Delegation von Vertretern der AHK, BOSCH und STIHL über die Besonderheiten des nordwestlichen Marktes informiert. Die Delegation besuchte die in Sankt Petersburg ansässigen Unternehmen wie Kirow-Werk, SEW-Eurodrive und T-Systems. Frau Dr. Hoffmeister-Kraut hat auch an der Eröffnung des Logistikzentrums des AHK-Mitgliedsunternehmens Zeppelin teilgenommen. Die Investitionsvolumen betrugen 20 Mln Euro.

Das dichte Programm umfasste einen Netzwerkabend mit der deutschen Community in Sankt Petersburg und ein Treffen mit dem RSPP-Präsidenten Alexander Schochin.

Zurück