Deutsche Initiative HGV auf der Expo 1520

Deutsche Unternehmen haben an der 6. Internationalen Eisenbahnmesse „Expo 1520“ aktiv teilgenommen.

  • © Business Dialogue / Бизнес Диалог
    Der Ko-Vorsitzende der Deutschen Initiative Dr. Jochen Eickholt / Cопредседатель «Немецкой инициативы по ВСМ» д-р Йохен Айкхольт
  • © Business Dialogue / Бизнес Диалог
    Deutsche Initiative für HGV auf der Expo 1520 (September 2017) / Немецкая инициатива на «Экспо 1520» (сентябрь 2017)

Die Mitgliedsfirmen der Deutschen Initiative für Hochgeschwindigkeitsverkehr „Deutsche Bahn“, „Siemens“, „Vossloh“, „Obermeyer“ und „Gauff Rail Engineering“ beteiligten sich am Konferenzprogramm der Eisenbahnmesse, stellten ihre innovativen Lösungen vor und trafen sich mit der Russischen Eisenbahn und ihrer High-Speed Gesellschaft „Skorostnye Magistrali“ sowie mit Kunden und Partnern.

Der CEO von Siemens Mobility und Ko-Vorsitzende der Deutschen Initiative Dr. Jochen Eickholt sowie der Vorsitzende des Vorstands der Vossloh AG Andreas Busemann traten in der Plenarsitzung zum Thema „Digitale Eisenbahn“ auf. Bei runden Tischen und Diskussionen gingen Experten von deutschen Unternehmen auf eine effiziente Implementierung von Innovationen für die Infrastruktur und Fahrzeuge in den Bereichen Service, Zugsteuerung, Ressourceneinsparung und Umweltsicherheit ein.

Im Rahmen der Expo fand ein Treffen zwischen dem Ko-Vorsitzenden der Deutschen Initiative Dr. Jochen Eickholt und dem Präsidenten der Russischen Eisenbahn Oleg Beloserow statt. Dabei ging es insbesondere um die Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsverkehrs.

Die 6. Internationalen Eisenbahnmesse „Expo 1520“ fand vom 30. August bis 2. September in Moskau/ Tscherbinka statt.

Zurück