Deutsche dürfen wieder nach Russland einreisen

Ab sofort ist es deutschen Staatsbürgern und Inhabern eines deutschen Aufenthaltstitels mit gültigem russischem Visum wieder erlaubt, per Direktflug nach Russland einzureisen.

Das geht aus einer entsprechenden Regierungsverordnung vom 31. März hervor, in der Deutschland zu den Ländern gehört, für die die Reisebeschränkung aufgehoben worden ist.  

Der Beschluss der russischen Regierung geht unter anderem auf intensive Lobbybemühungen der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Russland und der AHK zurück, die sich seit Beginn der Coronakrise für Reiseerleichterungen für deutsche Topmanager und deren Familienangehörigen, Technikern sowie Geschäftsreisende einsetzt.

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Géza Andreas von Geyr, hatte zuvor bei seinem Gespräch mit dem russischen Verkehrsminister und ehemaligem CEO der Aeroflot, Witali G. Saweljew, am 24. Februar für die Wiederaufnahme des Flugverkehrs geworben und die Lockerung der Einreisebestimmungen Russlands angeregt, indem er insbesondere das Beispiel Finnlands nannte. Russland hatte Ende Januar die Regularisierung des Flugverkehrs mit Finnland vereinbart.

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing