Digitale Laufscheine in Moskau und im Moskauer Gebiet

14.04.2020

Ab dem 15. April benötigt man für Fahrten durch Moskau und das Moskauer Gebiet mit Pkw und mit dem öffentlichen Nahverkehr digitale Laufscheine.

Die Bewohner des Moskauer Gebiets können diese auf dem Portal der regionalen Regierung beantragen, aber auch telefonisch unter der Nummer 8-800-550-50-30 oder per SMS an die Nummer 0250.

Beantragt werden können zwei Kategorien von digitalen Laufscheinen:

Dauer-Laufschein für Fahrten zur Arbeit (gültig bis zum 30. April 2020);

einmaliger Laufschein für sonstige Fahrten (gültig im Laufe eines Tages).

Die Regeln für die Beantragung von Laufscheinen sind in der Stadt und im Gebiet Moskau identisch, folgende Daten müssen dabei angegeben werden:

Angaben zur Person (Name, Vornamen);
Nummer des Passes oder eines anderen Ausweisdokuments;
Telefonnummer;
Kfz-Kennzeichennummer (für Autofahrten);
die Nummer der elektronischen Fahrkarte (falls vorhanden), so zum Beispiel einer Troika-Karte (für Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr).

Je nach Laufschein-Kategorie und Fahrtzweck müssen auch Angaben zum Arbeitgeber (Firmenname, Steuernummer) gemacht, der Name der medizinischen Einrichtung usw. angegeben werden.

Die Bewohner des Gebiets Moskau, die in die Hauptstadt fahren möchten, müssen sich wie oben beschrieben einen digitalen Laufschein ausstellen lassen. Dieser gilt dann sowohl für die Stadt als auch für das Gebiet Moskau.

Die Hauptstädter, die einen Laufschein für Fahrten ins Gebiet Moskau beantragen, müssen sich dabei an die entsprechenden Vorschriften der Moskauer Oberbürgermeisterei halten. Der Laufschein gilt dann sowohl für das Moskauer Gebiet als auch für die Stadt Moskau.

Die Einwohner der anderen russischen Regionen (mit Ausnahme Moskaus) müssen sich bei der Beantragung eines Laufscheins für das Moskauer Gebiet die Regeln beachten, wie sie von der Regierung des Moskauer Gebiets festgelegt sind. Wer keinen Laufschein hat bzw. falsche Angaben macht, muss mit Konsequenzen nach russischem Strafgesetzbuch bzw. Verwaltungsstrafgesetzbuch rechnen.

Die Laufschein-Pflicht gilt nicht für:

  • Kinder unter 14 Jahren;
  • Personen mit Dienstausweis (u.a. Beamte, Journalisten, Militärangehörige, Anwälte).

Die digitalen Laufscheine werden im Gebiet Moskau auf der Grundlage der Verordnung 177-PG des Gouverneurs für die Zeit der erhöhten Covid-19-Bereitschaft eingeführt.

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing