Nord-Stream-2-Einigung sorgt für Optimismus

„Es ist ein gutes Zeichen, dass Washington und Berlin ihren Streit um die Ostseepipeline Nord Stream 2 beigelegt haben und die für Europa äußerst wichtige Gasverbindung fertiggestellt werden kann“, sagt Rainer Seele, Präsident der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK).

  • © Axel Schmidt/Nord Stream 2
    Nord Stream 2 pipelaying operation. Vessel Pioneering Spirit (26.02.19) close to Visby in the Baltic Sea. Foto: Axel Schmidt/Nord Stream 2 www.axelschmidt.net

Dass die USA auf extraterritoriale Sanktionen gegen das europäisch-russische Großprojekt Nord Stream 2 verzichten, sorgt bei der deutschen Wirtschaft in Russland für Erleichterung und Optimismus. „Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass es solche Leuchtturmprojekte zwischen Russland und Europa gibt und dass die Investitionssicherheit im europäischen Energiesektor gewahrt wird“, erklärt AHK-Präsident Seele. 

Laut der aktuellen, kürzlich vorgestellten Geschäftsklimaumfrage der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer genießt Nord Stream 2 die volle Rückendeckung der deutschen in Russland tätigen Firmen. 94 Prozent halten Nord Stream 2 für wichtig bzw. unverzichtbar für die mittel- und langfristige Energieversorgung Europas, 97 Prozent sprechen sich für eine Fertigstellung und Inbetriebnahme der Pipeline aus. 

Vor dem Hintergrund des Green Deal, der die Europäische Union bis 2045 klimaneutral machen soll, ist Erdgas eine unbedingt notwendige Brückentechnologie und bietet Chancen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Russland bei klimafreundlichen Energien, sagt AHK-Präsident Seele. „Es gilt nun, die seit Jahrzehnten erfolgreiche Energiepartnerschaft zwischen Russland und Deutschland bei Öl und Gas im 21. Jahrhundert im Bereich der erneuerbaren Energien fortzuschreiben. Nord Stream 2 bietet beste Voraussetzungen für die Zukunft, auch möglichen Transport von Wasserstoff“, sagt Seele.

Über die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer: 

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) ist die Vertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland. Mit mehr als 1.000 Mitgliedsunternehmen ist die AHK der größte ausländische Wirtschaftsverband in Russland. Derzeit sind im russischen Markt 3.971 Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung aktiv. 

 

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing