OECD senkt BIP-Prognose für Russland

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ihre BIP-Prognose für die russische Wirtschaft 2019 von 1,4% auf 0,9% gesenkt. Auch 2020 erwarte sie nur ein Wachstum von 1,6% (zuvor 2,1%). Grund sei unter anderem die abkühlende globale Konjunktur. Für die Weltwirtschaft rechne die OECD 2019 nur mit einem Wachstum von 2,9% anstatt 3,2%. / Interfax (RU)

Zurück