Schweißer und Logistiker werden in St. Petersburg nach deutschem Dual-Modell ausgebildet

Fachkräfte für die gefragtesten Berufe in Sankt Petersburg werden nach dem deutschen Modell der dualen Berufsausbildung auf Basis der Best Practices aus Deutschland und Russland geschult und auf ihren künftigen Beruf vorbereitet. Ein Pilotprojekt mit zwei an dem entsprechenden Programm beteiligten Berufsschulen im Stadtteil Krasnogwardejski (“Ochtinskij”-Berufsschule und “College für Business und Technologien”) startet im September 2021. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde auf dem kürzlich zu Ende gegangenen St. Petersburger Wirtschaftsforum (SPIEF 2021) zwischen der AHK-Filiale Nordwest und dem Wirtschaftsverband Delowaja Rossija unterzeichnet. Die Einführungskurse beginnen bereits im Juni.

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing