Sieben Fragen an Ksenia Ryklin

  • © maria ionova-gribina

Ksenia Ryklin ist Geschäftsführerin bei High Art Bureau GmbH, AHK-Mitglied seit Januar 2020. Im Rahmen der Impuls-Rubrik „Sieben Fragen“ stellen wir Ihnen Ksenia Ryklin in erster Linie als Privatperson vor.


1. Welchen Rat hätten Sie an Ihrem ersten Arbeitstag in Russland gebrauchen können?

Man sollte sehr flexibel sein und sich an Schnelllebigkeit und Veränderungsprozesse anpassen.

2. Was würden Sie verändern, wenn Sie einen Tag regieren dürften?

Zugang der Menschen zu Wissen: viele Fehler geschehen aus Unwissenheit.

3. Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an Russland denken?

Tolle Menschen, viele Möglichkeiten, Unmenge an Potenzial und Ressourcen.

4. Was können die Deutschen von den Russen lernen?

Durchhaltevermögen und Flexibilität.

5. Und die Russen von den Deutschen?

Strukturen und Beständigkeit.

6. Ihr persönliches unternehmerisches Vorbild? Und warum?

Manager, die professionell, ergebnisorientiert und nachhaltig arbeiten. Nur durch das ausgewogene Zusammenspiel aus unternehmerischer Zielverfolgung und gesellschaftlicher Ausrichtung schaffen wir es nachhaltig wertvolle Strukturen zu schaffen.

7. Erfolg ist für Sie …

…wenn dieser erlebbar ist und jeder an diesem teilhaben kann.

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation