Sputnik V und die russische Pharmabranche

  • © vovidzha / Shutterstock

Der russische Impfstoff Sputnik V wurde in mehr als 65 Ländern zugelassen. Obwohl es in Deutschland lange Zeit zu wenige Impfdosen gab, wurde Sputnik V nicht in das deutsche Impfportfolio aufgenommen. Mittlerweile läuft die Impfkampagne in Deutschland auch ohne Sputnik V auf Hochtouren - im Gegensatz zu Russland, wo die Impfskepsis besonders groß ist.

Gerit Schulze von der Wirtschaftsfördergesellschaft Germany Trade and Invest (GTAI) hat sich im März mit Sputnik V impfen lassen und erzählt uns seine persönliche Impfgeschichte. Außerdem sprechen wir darüber, was die Entwicklung von Sputnik V für die ohnehin boomende russische Pharmaindustrie bedeutet.

Wenn Sie wissen möchten, wo die größten Investitionschancen für deutsche Unternehmen auf dem russischen Pharmamarkt bestehen, hören Sie in unsere neue Podcastfolge rein:

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation & Marketing