Zweiter Rückflug für Manager genehmigt

In der Nacht zum Donnerstag ist ein erster Lufthansa-Flug von deutschen Top-Managern und Geschäftsleuten in Moskau gelandet, für den sich die AHK und die Deutsche Botschaft seit Wochen eingesetzt hatten. Details können Sie unserer Webseite und der Pressemitteilung entnehmen.

Nun ist es gelungen, einen zweiten Flug seitens der russischen Behörden genehmigt zu bekommen. Er wird voraussichtlich am Donnerstagabend, den 25. Juni stattfinden und von Frankfurt nach Moskau (Flughafen Domodedovo) fliegen. Falls Sie Interesse haben, füllen Sie bitte zügig das beiliegende Formular aus.

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) sammelt die reisewilligen deutschen Manager und AHK-Mitglieder, unsere Freunde und Partner von der Association of European Businesses (AEB) reisewillige europäische Manager und AEB-Mitglieder.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um sich in die Liste eintragen zu können:

  1. Sie besitzen ein gültiges Hochqualifizierten Visum oder ein Arbeitsvisum.
  2. Sie sind Leiter oder Funktionsträger eines Unternehmens.
  3. Sie waren mit dem gültigen Visum bereits mindestens einmal in diesem Jahr in Russland. 

Ob Familienangehörige von Managern einreisen können, wird im Einzelfall geprüft, Voraussetzung ist hier ebenfalls das gültige Visum und eine bereits mindestens einmalig erfolgte Einreise in diesem Jahr. Bitte füllen Sie das Formular in diesem Fall auch für Ihre Familienangehörigen aus und vermerken bitte den familiären Status.

Die Liste gilt ausschließlich für Personen, die im Besitz einer gültigen Arbeitsgenehmigung für die Russische Föderation sind (und deren Ehepartner und minderjährige Kinder) und in einem Unternehmen arbeiten. Als Wirtschaftsverband haben wir keine Möglichkeit Touristen, Kulturschaffende, Journalisten oder Personen, die zu privaten Zwecken nach Russland einreisen wollen zu berücksichtigen.

Ihr Reisewunsch sollte aufgrund der immer noch komplizierten Genehmigungsverfahren bis spätestens Montagmittag, den 15. Juni bis 14 Uhr MEZ vorliegen.  Darum hat uns die Deutsche Botschaft gebeten, die bei der Genehmigung des Fluges eine maßgebliche Rolle gespielt hat.

Bitte übersenden Sie uns Ihren Pass- und Visascan als Anlage per E-Mail an: lucas(at)russland-ahk.ru.

* WCHTIG: Bei der Einreise am Flughafen Domodedovo müssen Sie ein Formular ausfüllen und einen privaten Aufenthaltsort in Moskau oder dem Moskauer Gebiet angeben, in dem Sie sich in zweiwöchige Selbstquarantäne begeben. Sollten Sie in Moskau oder dem Moskauer Gebiet keine private Wohnmöglichkeit haben, müssen Sie sich in zweiwöchige Pflichtquarantäne in einem 4 Sterne Hotel in der Moskauer Oblast begeben.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der AHK-Abteilung Regierungskontakte, André Fritsche (E-Mail: fritsche(at)russland-ahk.ru; Mobil: +7 901 363 56 14) zur Verfügung.

Zurück

Ansprechpartner

Thorsten Gutmann

Leiter der Abteilung Kommunikation