Преимущества закупок в России

Russlands wichtigste Exportgüter sind Rohstoffe. Der russische Beschaffungsmarkt verändert sich jedoch rasant, da immer mehr russische Unternehmen Qualitätsprodukte nach Europa und in andere Länder liefern. Bis 2024 sollen die Lieferungen aus Russland im Rahmen des nationalen Projekts „Internationale Zusammenarbeit und Export" auf 824,45 Mrd. Rubel (ca. 9,2 Mrd. Euro) steigen. Bis 2030 plant die russische Regierung eine Steigerung der Exporte um 70 Prozent im Vergleich zu 2020. Dank der staatlichen Unterstützung für russische Exporte und der steigenden Qualität russischer Waren können deutsche Unternehmen nicht nur Rohstoffe aus Russland importieren. Gute Beschaffungsperspektiven bieten Produkte der chemischen, pharmazeutischen und holzverarbeitenden Industrie sowie Industrieanlagen.

Vorteile der Beschaffung in Russland

Vorteile der Beschaffung in Russland

  • Zugang zu natürlichen Ressourcen. 16 Prozent der weltweit verfügbaren Ressourcen befinden sich in Russland.
  • Kostenreduktion bei der Beschaffung in Russland. Günstige Beschaffungspreise in Russland aufgrund des niedrigen Rubelkurses, niedrige Miet- und Energiekosten und qualifiziertes Personal mit im Vergleich zu Deutschland niedrigen Lohnkosten - all das wirkt sich positiv auf den Preis des Produkts und dessen Wettbewerbsfähigkeit aus. Außerdem werden Exporte vom russischen Staat gefördert. Russische Unternehmen erhalten Zuschüsse für Logistik und Zertifizierung, dank derer auch deutsche Unternehmen bei der Beschaffung in Russland profitieren können.
  • Gute Qualität zu einem günstigen Preis. Zunehmende Qualität russischer Waren. Der russische Schiffbau ist der drittgrößte weltweit. Russland liefert Landmaschinen, Lebensmittel, Baustoffe, Maschinenbauprodukte und in Russland hergestellte Waren aus Deutschland auf die europäischen Märkte. In Russland gibt es viele Werke deutscher Firmen, die europäischen Qualitätsstandards entsprechen und nach Deutschland reexportieren können.
  • Vorteilhafte Logistik. Lage an Grenze zwischen Europa und Asien. Die russische Verkehrsinfrastruktur entwickelt sich rasant. Es gibt deutsche Logistikunternehmen in Russland, die Ihnen bei der Lösung von Zoll- und Zertifizierungsfragen helfen können.

Deutsche Unternehmen können beim Einkauf von einer Vielzahl an Gütern für die Produktion dank des niedrigen Rubelkurses in Russland stark profitieren. Die im Vergleich zu Europa niedrigen Produktions- und Lohnkosten tun ihr Übriges.

Folgende Warengruppen können besonders profitabel aus Russland bezogen werden:

  • Holzprodukte
  • Möbel
  • Papier
  • Nichteisen-Metalle
  • chemische Produkte
  • pharmazeutische Produkte
  • Baustoffe
  • Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte
  • Innovation und IT-Produkte
  • Industrielle Komponenten, einschließlich Automobilkomponenten
  • Maschinen und Geräte, einschließlich landwirtschaftlicher Maschinen
  • Handelswaren
  • Produkte mit niedriger Wertschöpfung (Weizen, geschmolzene Nichteisenmetalle) und Produkte mit hoher Wertschöpfung
  • Rohstoffe und Energierohstoffe
  • Ingenieurleistungen

Es besteht auch die Möglichkeit, die Produkte aus Russland zu importieren, die in russischen Unternehmen im Auftrag hergestellt werden (Auftragsfertigung). Dieses Format der Zusammenarbeit kann erfolgreich bei der Nachfrage nach Pharmazeutika, optischen Kabeln, industriellen und individuellen Automobilkomponenten, Kleidung, Agrarprodukten usw. umgesetzt werden.

Unsere Dienstleistungen Sourcing in Russland

  • Lieferantensuche in Russland und GUS-Staaten
  • Erstellung einer Liste vertrauenswürdiger russischer Lieferanten mit Kontaktdaten
  • Kontaktaufnahme mit ausgewählten russischen Lieferanten
  • Bonitäts- uns Sanktionsprüfung
  • Organisation und Begleitung von Verhandlungen mit russischen Lieferanten
  • Erstberatung zu Logistik, Zollverfahren und Zertifizierung
  • Beratung bei der Erstellung eines Vertrages für den Import aus Russland
  • Begleitung von Export-Transaktionen