Finanzdienstleistungen

Im Komitee für Finanzdienstleistungen engagieren sich sowohl Banken, als auch Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen.

Das Komitee bietet Teilnehmern unter anderem:

  • eine Anlaufstelle für Kontaktsuchende zur deutschen Finanz- und Versicherungsbranche
  • Interessensvertretung der Mitgliedsunternehmen gegenüber der Zentralbank und anderen Regulierungs- und Aufsichtsbehörden
  • Meinungsaustausch zu Fragen des russischen Finanz-, Versicherungs- und Bankenmarktes
  • Durchführung von Informationsveranstaltung für Exporteure und Investoren zu Themen der Finanzierung und Absicherung sowie der Anwendung möglicher Instrumente und Strukturen
  • Einschätzung und Diskussion der volkswirtschaftlichen Situation Russlands, der Finanz- und Währungspolitik durch Expertenrunden
  • Informationsaustausch mit Internationalen Finanzinstituten (Weltbank, EBRD, IFC) und Exportkreditversicherern

Die Sitzungen des Komitees für Finanzdienstleistungen finden einige Male pro Jahr statt.

Seit 2012 veranstaltet die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer jährlich im Juni eine CFO-Konferenz, die sich zu einer wichtigen Institution für CFOs bzw. kaufmännische Leiter entwickelt hat. An der Konferenz nehmen regelmäßig auch Vertreter des Föderalen Steuerdienstes (FNS) teil.

Vorsitzender:

Heinrich Steinhauer
Leiter der Vertretung in Russland, GUS
HELABA Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Vertretung