Marketing. Daten. Technologien.

Das Komitee „Marketing. Daten. Technologien“ behandelt alle Aspekte der Verkaufsförderung und Verkaufsabwicklung über das Internet.

© Pixabay

Dabei werden sowohl die technischen als auch die betriebswirtschaftlichen Aspekte des Internethandels analysiert und auch Themen wie Social Media Marketing oder e-Commerce B2B intensiv diskutiert.

Vorsitzender:

Ilya Nikulin
Generaldirektor, Techart

Sitzungen 2020

02. Juni

Programm:

1. Marketing 2020 = Martech: Daten, Technologien, Automatisierung
Ilya Nikulin, Generaldirektor der Consulting-Gruppe Techart

2. Transformation der Customer Experience in der Epoche der Pandemie. Erfahrungen von Severstal
Maria Shalina, Marketing & Customer Experience Director, Severstal

3. Transformation der Kundenerfahrungen während der Pandemie
Ksenia Evlampieva, Vice President und Leiterin der Abteilung für die Zusammenarbeit mit Großkunden beim Versicherungsunternehmen VSK

4. Virtuelle Veranstaltungen – die neue Realität. Erfahrungen von Siemens
Natalya Makarova, Abteilungsleiterin Corporate Communications, Siemens

5. Digitale Skills während der Quarantäne: Reskilling
Vitaliy Terentiev, GR Director, Headhunter Group

6. Wie kann ein Fulfillment-Operator zur Geschäftsentwicklung beitragen?
Natalia Przystaw, Generaldirektorin, Arvato Rus

12. Februar: neue Marketingansätze im Onlinehandel

Dass Marketing kundenorientiert sein muss, gilt als Axiom. Doch der Mensch verbringt nur fünf bis zehn Prozent seiner Zeit im „Kundenmodus“, in dem er bereit ist, sich für ein Produkt zu interessieren oder es zu kaufen. Deshalb sind diejenigen Marken im Vorteil, die im Leben des Menschen überall präsent sind, und zwar nicht nur im Moment, in dem er sich für sie entscheidet. Über alte und bewährte sowie über neue und vielversprechende Marketingansätze wurde in der Sitzung der AG e-Commerce und e-Marketing der AHK am 12. Februar in den Räumlichkeiten von Accenture diskutiert und auch gestritten.

Russland zählt zu den Spitzenreitern im e-Commerce. Nach Angaben der Marktforschungsfirma eMarketer beträgt der Umsatz im Onlinehandel in Russland mehr als 26 Milliarden US-Dollar – im ersten Halbjahr 2019 wurden nach Erkenntnissen der Zentralbank in Moskau 68 Prozent der Zahlungen bargeldlos abgewickelt. Dabei hat sich nicht nur das Verhältnis zu Geld verändert: Die Menschen betrachten es nicht mehr als das Maß aller Dinge, auch nicht als Maß für den Erfolg eines Unternehmens. Das sind zwei der insgesamt sieben „Fjord Trends 2020“ aus einer Studie der Firma Accenture, die Pavel Rodygin, Abteilungsleiter User Experience von Accenture, vorgestellt hat.

Die Studie „Fjord Trends 2020“, bei der 1200 Experten in 33 Ländern befragt wurden, beschreibt die neuen Trends im Bereich Nutzererfahrungen für Business, Technologie und Design.

Kunden sind smarte Werbung im digitalen Bereich längst gewohnt und inzwischen müde davon geworden. Zukünftig soll es mithilfe der Digitalisierung möglich sein, den Weg eines Kunden auch im analogen Umfeld bis ins Detail zu verfolgen. Wichtig ist dabei laut Rodygin, die Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen als Tauschgeschäft zu betrachten: Der Kunde stellt seine persönlichen Daten zur Verfügung, im Gegenzug bietet das Unternehmen statt einer Werbeflut nur relevante Angebote.

Während Marketingabteilungen weltweit versuchen, mehr über Verbraucherpräferenzen zu verstehen, würden viele Verbraucher selbst nicht wissen, was sie wollen, sagt Rodygin. Für die Entscheidung des Verbrauchers sei nicht mehr nur das Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend, sondern ihm sei auch wichtig, wie sich die Ware etwa auf die Umwelt auswirke. Dieses Kaufverhalten zeigen Rodygin zufolge nicht nur Jugendliche, sondern auch andere Bevölkerungsgruppen.

Es sei wahrscheinlich, dass der als „Post-Consumerism“ bekannte bewusste Konsum nicht nur eine Modeerscheinung sei, sondern ein anhaltender Trend, dem die Wirtschaft Beachtung schenken sollte. Der verantwortliche Verbraucher sei heutzutage über Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Produkten gut informiert. Wenn sich ein Hersteller in einer Phase des Produktlebenszyklus unverantwortlich verhalte und zum Beispiel Kinderarbeit bei der Kleidungsproduktion zulasse oder Verpackungen aus nicht recycelbarem Kunststoff fertige, könne er nicht mit loyalen Kunden rechnen. Das sei umso kritischer, weil sich der Mensch nur fünf bis zehn Prozent seines Lebens im „Kundenmodus“ befinde. Studien zeigen, dass diejenigen Unternehmen mehr Erfolg haben, die ihre Kunden durch das Leben begleiten, wie zum Beispiel IKEA mit seinen Möbeln oder Nike mit Turnschuhen.

Einer der erstaunlichsten Trends, die in der Fjord-Studie beschrieben werden, sind die sogenannten Digital Twins. Dabei handelt es sich um digitale Abbilder von physischen Objekten und Prozessen. Digital Twins eröffnen für Unternehmen neue Möglichkeiten, um Dienstleistungen zu testen und die Vermarktung voranzutreiben.

Die Kernbotschaft der neuen Trends lautet: Der Mensch im Mittelpunkt von Business, Marketing und Design. Die Präsentation von Nataliya Deyanova, Vice President für Marketing-Kommunikation und digitale Nutzererfahrungen von Schneider Electric, beschreibt den Ansatz „Denke wie dein Kunde, handle wie dein Kunde, sei der Kunde.“

Welcher Ansatz sich durchsetzt, wird sich zeigen. Maxim Goncharov, Direktor der Adidas Academy, sagte dazu: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“

Ein Bericht von Margarita Afanasyeva


Programm:

1. Der Wert des B2B-Marketing
Ilya Nikulin, Geschäftsführer, Unternehmensgruppe Techart

2. Globale Trends in der Entwicklung von Customer Experience: Fjord Trends 2020
Pavel Rodygin, Abteilungsleiter Experience, Accenture

3. Gestaltung eines Prozesses zur Ermittlung von Kundenwünschen im B2B-Bereich: das Voice of the Customer-Programm (VoC)
Nataliya Deyanova, Vice President für Marketing-Kommunikation und digitale User Experience, Schneider Electric

4. Well Being-Programme: aktuelle Trends und Ansätze
Maxim Goncharov, Direktor der Adidas Academy

Lageplan: https://goo.gl/maps/Dh9axaRbY5ibt1AK8

Sitzungen 2019

19. November

Gemeinsame Sitzung

der AG e-Commerce & e-Marketing der Deutsch-Russischen AHK

und der Gilde für Digitalwirtschaft und Blockchain-Technologien der Moskauer Handels- und Industriekammer

Programm:

1. Begrüßung und Einleitung

2. Fallstudie: System der Verifikation elektronischer Rechnungen
Evgeniy Kontsevich, Leiter der Gilde für Digitalwirtschaft und Blockchain-Technologien der Moskauer Handels- und Industriekammer, Geschäftsführer der Firma WARP

3. Eroberung des Smartphones: Wozu benötigen Marken eine mobile App für Partner und Händler?
Roman Kruchenik, kaufmännischer Direktor bei Eventicious

4. Technologische Wege zur Steigerung von Traffic und Umsatz bei e-Commerce-Projekten
Roman Fedosov, Geschäftsführer der Internet-Agentur „Kompot“

5. Transformation des Marketings: Analyse der Trends und Ergebnisse des Jahres 2019 (anhand der Sitzungen der AG e-Commerce & e-Marketing) und Pläne für 2020
Ilya Nikulin, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Techart

6. Fragen und Antworten zum Themenkomplex „Marketing-management, Digitalisierung, Martech“

Lageplan: https://goo.gl/maps/PY6owex6JZErJs7X8

4. Oktober

Programm:

1. Das Business-Ökosystem – ein neuer Ansatz der Beziehungen zu Kunden und Partnern
Ilya Nikulin, Generaldirektor, Gruppe Techart

2. Automatisierung von Marketing und Kommunikation: Fallstudien
Dmitriy Sergeev, Gerealdirektor, CarrotQuest

3. Die Hybridisierung von Mitarbeitern und Ansätze des Team-Recruitings für die digitale Transformation des Unternehmens
Nadezhda Syazhkina, Leiterin der Abteilung für Recruiting in den Bereichen IT, Telekommunikation und Internet, Antal Russia

4. Das „souveräne Internet“ in Russland
Andrey Zorin, Direktor der Rechtsabteilung, Orange Business Services

Lageplan: https://goo.gl/maps/ppdA4SoHxAmo4oKT7

18. Juli

Tagesordnung:

1. Das Martech-Konzept: Projektierung eines Technologie-Stacks
Ilya Nikulin, Generaldirektor, Gruppe Techart

2. Added Value für den Kunden – ein Instrument zur Schaffung und Steigerung von Kundenloyalität gegenüber den Produkten des Unternehmens
Andrey Matviets, Leiter der Partnerprogramme der Plattform bankofpartners.com, Sberbank

3. Die Profis der Zukunft: Wie finden man sie und wie bildet man sie aus?
Denis Barinov, Abteilungsleiter Bildungsprojekte, Kaspersky

4. Fragen und Vorschläge

29. Mai

Tagesordnung:

1. Das „MarTech“-Konzept: Daten, Technologien, Stacks
Ilya Nikulin, Generaldirektor, Techart

2. Master-Daten in der Unternehmensführung
Maria Arkhipova, Leiterin des Kompetenzzentrums für Plattformen und Technologien, SAP C.I.S.

3. Management der Digitalen Transformation: Chief Digital Officer (CDO) und Chief Digital Transformation Officer (CDTO) – Definition, Arbeitsinhalte, Notwendigkeit
Artyom Dalevich, Vizepräsident für digitale Entwicklung, Innovationen und Investitionen der Moskauer Industrie- und Handelskammer

4. Fragen und Vorschläge

17. April

Tagesordnung:

1. Ernennung eines neuen Leiters der AG und Vorstellung des Jahresplans

2. Technologieorientierter Ansatz, digitale Transformation und die Integration des Marketings
Ilya Nikulin, Generaldirektor, Techart Group

3. Patchwork-Automatisierung, Big Data und digitale Herausforderungen in einem Großunternehmen (Fallstudie)
Alexander Shcheglov, Marketing-Direktor, Bosch Thermotechnik

4. Aufbau eines Business-Ökosystems. Fallstudie der "Offenen Branchenplattform für Profis des Fenstermarktes"
Olga Ivanova, Marketing-Direktor für die Region Nordost, SIEGENIA Gruppe

5. Fragen und Vorschläge

Sitzungen 2018

02. Oktober

Thema der Sitzung: Aktuelle Trends im e-Marketing

Tagesordnung:

  1. Nachrichten und Organisatorisches
  2. Technologischer Ansatz im Marketing: der Marketing-Stack
    Ilya Nikulin, Generaldirektor, Techart
  3. Automatisierung des Kaufs von Werbung und personifizierte Kommunikation mit dem Kunden
    Alexander Papkov, Director of Technologies, Media Direction Group
  4. Fragen und Vorschläge

18. Juli

Thema: Innovationen für Online-Shops

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Vertrauenswürdiger Onlineshop: neuer russischer staatlicher Standard
Olga Nasonova, Mosgo & Partners Law Firm

3. Anwendung der Blockchain-Technologie im Onlinehandel unter Einsatz der „Erachain“-Plattform
Sergey Klokov, Erachain

4. Fragen und Vorschläge

19. April

Thema: Das Potential von Big Data für die Wirtschaft

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Praktische Anwendung von Machine Learning. Braucht das die Wirtschaft?
Maxim Zharov, Big Data Consultant, Comparex

3. Moderne analytische Systeme – Plattform für die Digitalwirtschaft (praktische Beispiele)
Sergey Shvey, Big Data Analyst, Itelligence

4. Fragen und Vorschläge

19. März

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Bestimmung eines neuen AG-Leiters

3. Erstellung eines Onlineshops für die Produkte von Severstal auf Grundlage von SAP Hybris
Igor Levinskiy, SAP C.I.S.

4. Besonderheiten des Onlineshops von Wilo
Dmitry Denisenko, Wilo

5. Fragen und Vorschläge

Sitzungen 2017

21. Juni

Das Komitee für Rechtsfragen und die Arbeitsgruppe e-Commerce & e-Marketing des Komitees für Digitalisierung der Deutsch-Russischen AHK laden Sie ein zu ihrer gemeinsamen offenen Sitzung, die den Fragestellungen im Bereich e-Commerce gewidmet ist. Erfahrene Juristen und Experte aus der e-Commerce-Branche werden Vorträge zu folgenden Themen halten: 

  • Vertragsverhältnisse im Bereich e-Commerce
  • Internetplattformen, Online-Aggregatoren und weitere Praxisfragen im Bereich e-Commerce
  • Lokalisierung der Speicherung personenbezogener Daten und e-Commerce: Rechtspraxis und aktuelle Trends
  • Online-Zahlungen, elektronischer Dokumentenverkehr
  • Boni, Kundenbindungsprogramme und Steuerfragen
  • Social Media im B2B-Bereich
  • Online-Werbung. Antimonopolaspekte
  • FAQ

25. Mai

Yakov Peisakhzon, Sales Director bei myTarget (mail.ru), hält einen ausführlichen Expertenvortrag zum Thema „Gezielte Werbung in sozialen Netzwerken und die Besonderheiten von e-Commerce-Projekten in myTarget“. Anschließend wird Dmitriy Selikhov, Business Development Manager bei der Alibaba Group, die „Tendenzen in der Entwicklung des Onlinehandels in Russland und die Rolle von AliExpress“ vorstellen.

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Gezielte Werbung in sozialen Netzwerken und die Besonderheiten von e-Commerce-Projekten in myTarget
Yakov Peisakhzon, Sales Director bei myTarget (mail.ru)

3. Tendenzen in der Entwicklung des Onlinehandels in Russland und die Rolle von AliExpress
Dmitriy Selikhov, Business Development Manager bei der Alibaba Group

4. Diskussion

19. April

Vladimir Gal, Business Development Director bei SAP, hält einen Vortrag zum Thema "Ansätze zur Gestaltung eines Omnichannel-Erlebnisses des Kunden. Analyse der Fallstudien von SAP Hybris". Außerdem wird Sergey Gorlov, Generaldirektor der Agentur Cifra, "Die sieben Stufen der digitalen Reife Ihres Marketings" sowie die "Besonderheiten der Vermarktung im Bereich B2B" vorstellen.

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Ansätze zur Gestaltung eines Omnichannel-Erlebnisses des Kunden. Analyse der Fallstudien von SAP Hybris.
Vladimir Gal, Business Development Director, SAP Hybris

3. Die sieben Stufen der digitalen Reife Ihres Marketings – Besonderheiten der Vermarktung im Bereich B2B
Sergey Gorlov, Generaldirektor der digitalen Agentur „Cifra“

4. Fragen und Antworten