Startups

Das Betätigungsfeld der AG Startups ist das russische Startups-Ökosystem, bestehend aus jungen Hightech-Unternehmen, Entwicklungsinstituten wie der Skolkovo-Stiftung und der Russian Venture Company, privaten Business Angels und Konzernen, die über Akzelerationsprogramme mit Startups zusammenarbeiten.

In diesem spannenden Umfeld werden aktuelle Themen besprochen und neue Kontakte geknüpft – und zwar nicht nur innerhalb Russlands, sondern auch mit dem deutschen Ökosystem und dessen Akteuren.

Vorsitzender:

Grigoriy Kolesnikov
IT Business Partner, Pharmaceuticals, Bayer

Sitzungen 2018

31. Oktober

Tagesordnung:

1. Organisatorisches

2. News aus Berlin: Lufthansa Innovation Hub & SAP.io – gemeinsame Blockhain Challenge für Startups
Andrej Bievetski, SAP Labs

3. News aus Nordrhein-Westfalen: Bericht von der Roadshow Start.up! Germany 2018
Dmitrij Kononenko, Deutsch-Russische AHK

4. Fragen und Vorschläge

17. August

Pitch Session für das Projekt „Start.up! Germany 2018“

Hiermit laden wir Sie zu einer Pitch Session zur Auswahl von Startups für das Projekt Start.up! Germany 2018.

Start.up! Germany ist eine Delegationsreise mit russischen Startups vom 7. bis zum 12. Oktober 2018 nach Köln, Düsseldorf und ins Ruhrgebiet mit dem Ziel, junge Hightech-Unternehmer mit deutschen Firmen und Acceleratoren zusammenzubringen.

Das Projekt wird gemeinsam durchgeführt von der Deutsch-Russischen AHK, mehreren deutschen Industrie- und Handelskammern (IHK) und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit Unterstützung von Kirovsky Zavod und unter Beteiligung der Skolkovo Foundation, der Russian Venture Company (RVC) und des IIDF.

An der Pitch Session nehmen 15 russische Startups aus drei Tracks teil:

1. Logistics & Mobility;

2. Smart City;

3. InsurTech.

Die maximale Anzahl der an der Delegationsreise teilnehmenden Startups ist sechs. Die Sieger der Pitch Session werden von einer Expertenjury ermittelt, die sich aus den Partnern des Projekts und aus Teilnehmern der AG Startups der AHK zusammensetzt.

Die Arbeitssprache der Pitch Session ist Englisch (ohne Übersetzung).

Lageplan: https://goo.gl/maps/SQTsd5SRH2E2. Das IIDF-Gebäude befindet sich in einem Hinterhof, der Zugang erfolgt vonseiten der ul. Myasnitskaya über einen kleinen Durchgang zwischen den Häusern Nr. 13 stroenie 2 („Moscow Industrial Bank“) und Nr. 13 stroenie 3 (Restaurant „Marketplace“).

 

 

11. April

Thema: Markteintrittsmöglichkeiten für russische Startups in Europa

Tagesordnung:

1. Die internationalen Programme der FASIE
Olga Levchenko, Foundation for Assistance to Small Innovative Enterprises (FASIE)

2. Die internationalen Ressourcen der RVC zur Entwicklung von Unternehmen in neuen Märkten
Maria Pelipas, Russian Venture Company (RVC)

3. Die internationale Expansionsstrategie von Navigine 
Oleg Demidov, Navigine

4. Deutsche Podiumsdiskussion bei Startup Village 2018
Mikhail Rusakov, Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus

5. Start.Up! Germany 2018 – internationale Delegationsreise nach Nordrhein-Westfalen
Dmitrij Kononenko, Deutsch-Russische AHK

29. März

Thema: Das russische Startup-Ökosystem im Bereich digitale Landwirtschaft

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Herausforderungen und Probleme in der Landwirtschaft, die mithilfe digitaler Lösungen bewältigt werden können
Denis Seregin, Bayer

3. Förderung der Entstehung neuer Technologien in der Landwirtschaft
Evgeniy Borisov, Internet Initiatives Development Fund (FRII)

4. Skolkovo – eine Plattform für die Entwicklung von Startups in der digitalen Landwirtschaft
Roman Kulikov, Innovationszentrum Skolkovo

5. Wie kommt ein AgTech-Startup an neue Investitionen?
Vladimir Korshunov, AgroSignal

6. AgroDronGroup: Drohnen für die wichtigsten Aufgaben in der Landwirtschaft
Dmitriy Rubin und Sergey Karlashchuk, AgroDronGroup

Sitzungen 2017

18. Dezember

Tagesordnung:

1. Neuigkeiten und Organisatorisches

2. ICO - Erfolgsfaktoren
Liudmila Golubkova, Starta Capital

02. November

Tagesordnung:

1. Bericht von der Startup-Roadshow „Start.up! Germany 2017“
Dmitrij Kononenko, Deutsch-Russische AHK

2. Konferenz „Innovate or Die“
Dmitrij Maslennikov, Organisator der Konferenz, Hightech-Unternehmer, Gründer von Disruptive.vc

3. News des Programms „Grants4Apps Moscow“
Grigorij Kolesnikov, Bayer

4. Juristische Aspekte der Finanzierung von Startups
Elena Cherkasova, LL.M., Mosgo & Partners

5. Fragen und Vorschläge

25. Juli

Die AG Startups des Komitees für Digitalisierung lädt Sie herzlich zu einer Sondersitzung im Technologiepark Skolkovo ein, die der Auswahl von russischen Startups für „Start.Up! Germany“ gewidmet sein wird – einem gemeinsamen Projekt der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

„Start.Up! Germany“ ist eine Delegationsreise nach Berlin, Hamburg und Dortmund vom 14. bis zum 21. Oktober 2017 mit dem Ziel, russischen Startups aus den Bereichen Industrie 4.0, Energie und Logistik/Mobilität das deutsche Startup-Ökosystem zu präsentieren und sie mit deutschen Unternehmen und Investoren zusammenzubringen. Die Teilnahme am Projekt ist für die Startups kostenlos, sie tragen lediglich die Kosten für ihren Flug und die Unterkunft in Deutschland.

An unserer Pitch-Session werden 13 russische Startups teilnehmen, bei denen es sich um Residenten des Technologieparks in Skolkovo und um Teilnehmer der Akzelerationsprogramme der Russian Venture Company (RVC) handelt. Die Anzahl der an der Reise teilnehmenden Unternehmen ist auf sechs begrenzt. Die Auswahl wird von einer neutralen Jury aus der AG Startups vorgenommen, die sich aus hochrangigen Vertretern von Siemens, SAP Labs, Bayer, Roland Berger, Germany Trade & Invest (GTAI), der Russian Venture Company (RVC) und der Stiftung Skolkovo zusammensetzt.

19. Mai

Dmitriy Politov, Direktor der Abteilung für internationale Zusammenarbeit der Stiftung Skolkovo, hält einen Gastvortrag zum Thema "Globale Innovationsmärkte: der Ansatz von Skolkovo". Außerdem werden wir das Projekt GoTech und dessen Aktivitäten im Startup-Bereich kennenlernen sowie unsere Delegationsreise mit russischen Startups nach Deutschland im Oktober 2017 besprechen.

 

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Globale Innovationsmärkte: der Ansatz von Skolkovo
Dmitriy Politov, Direktor der Abteilung für internationale 
Zusammenarbeit der Stiftung Skolkovo

3. GoTech – Treffpunkt für Technologieunternehmen

4. Status der Delegationsreise „Startup Germany 2017“

5. Diskussion

 

 

20. April

Sergey Zolotukhin, Business Development Manager bei Group IB, diskutiert mit uns über die aktuellen Herausforderungen im Kampf gegen die Cyberkriminalität und stellt den Einstieg seines Unternehmens in den europäischen Markt dar. Und Alexander Puschilov, Gründer und Geschäftsführer des deutschen Startups Viomedo, wird schildern, wie sein junges Unternehmen den russischen Markt erobern möchte.

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Aktuelle Herausforderungen im Kampf gegen die Cyberkriminalität
Sergey Zolotukhin, Business Development Manager, Group IB

3. Viomedo – zentrale Plattform für Patienten und klinische Studien (per Videokonferenz)
Alexander Puschilov, Gründer und Geschäftsführer, Viomedo

4. Fragen und Antworten

16. Februar

Hans Küpper, ein ausgewiesener Experte im Bereich Rechnungswesen, wird sein junges Startup-Projekt Avansovka präsentieren, das die buchhalterische Erfassung von Dienstreisekosten in Russland erheblich vereinfacht.

Außerdem wird uns Ekaterina Karpushenkova von NRW.Invest das Innovationspotenzial des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen vorstellen.

Einen Lageplan finden Sie unter: https://goo.gl/maps/MPJaP7UBhCP2. Vom Parkplatz vor dem Ausgang aus der Metrostation Sokolniki verkehren alle 10 Minuten weiße Shuttlebuse zum Bayer-Büro, die Sie am kleinen Bayer-Logo an der Windschutzscheibe erkennen können.

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. Treffen der Führungsspitze der Skolkovo-Stiftung mit Berlin Partner und dem DIHK am 06.02.2017 in Berlin
Viacheslav Gershov, Business Development Director, SAP Labs C.I.S.

3. Avansovka – eine App zur Vereinfachung der buchhalterischen Erfassung von Dienstreisekosten in Russland
Hans Küpper, Projektgründer

4. Nordrhein-Westfalen – Bundesland der Innovationen
Ekaterina Karpushenkova, Repräsentantin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (NRV.Invest)

5. Fragen und Antworten

23. Januar

Thema: verschiedene Aspekte der Startup-Ökosysteme in Russland und Deutschland

Tagesordnung:

1. Nachrichten und Organisatorisches

2. DE.DIGITAL – Die Digital Hub Initiative der deutschen Bundesregierung
Liubov Markova, Senior Project Manager, Germany Trade & Invest (GTAI)

3. Die Startup-Ökosysteme Russlands und Deutschlands
Evgeny Zalutsky, Smart Capital Group

4. Ein deutsches Start-up mit russischem Gründer
Boris Goldstein, Gründer von ALLVR

5. Fragen und Antworten