1000 Praktika in Russland

Das Projekt  "1000 Praktika in Russland" fördert russische Studierende, die ein Praktikum in einem deutschen Unternehmen in Russland machen wollen.


Während des deutsch-russischen Themenjahres „Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“ und des Deutschlandjahres in Russland 2020/21 haben die Deutsche Botschaft in Russland, die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer und der Konrad-Adenauer-Stiftung das Projekt "1000 Praktika" gestartet. Ziel des Projekts ist es, eine Börse für die Suche nach Praktikumsplätzen in deutschen Unternehmen in Russland auf die Beine zu stellen und fortlaufend weiterzuentwickeln. Auf diese Weise gelingt es, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Studierende können erste Berufserfahrungen sammeln, und Unternehmen können junge Nachwuchskräfte mit frischen, innovativen Ideen als potenzielle Mitarbeiter gewinnen.

Zielgruppen:

1. Unternehmen:

  • AHK-Mitglieder
  • Deutsche Unternehmen in Russland

2. Studierende und Azubis

3. Ausbildende Organisationen

Das Praktikum dient dazu:

  • sich beruflich zu orientieren: neue Themenfelder / Branchen / Berufe / Firmen entdecken
  • sich zu vernetzen: Kontakte mit potentiellen Arbeitgebern (Unternehmen, Kollegen usw.) knüpfen

 

Deutsch-Russische Praktikumsbörse

AHK-Mitgliedsfirmen und Unternehmen mit deutschem Kapital in Russland sind eingeladen, ihr Angebot an Praktikums-/Ausbildungsplätze zu veröffentlichen.